HSV Handball
News, Interviews, Ergebnisse und Spielberichte zum Handball-Bundesligisten HSV Handball aus Hamburg.

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Duvnjak, Lindberg & Co.: Frische-Kur für müde WM-Helden

Der HSV-Kroate Domagoj Duvnjak spielte eine großartige WM.
Der HSV-Kroate Domagoj Duvnjak spielte eine großartige WM.
 Foto: Bongarts/Getty Images

Sie machen Handball-Hamburg stolz: Hans Lindberg, Domagoj Duvnjak, Igor Vori und Blazenko Lackovic. Mit einer Silber- und drei Bronzemedaillen kehren die WM-Fahrer in die Hansestadt zurück. Zeit zum Ausruhen ist nicht. Die müden Beine müssen schnell aufgepäppelt werden.


Kommenden Montag steigt der wichtige Pokalkracher, das Viertelfinale gegen Hannover-Burgdorf. Das letzte Spiel vor dem Final Four. Immens wichtig, verlieren verboten. „Das wird ein typisches Pokalspiel. Wir wollen unbedingt ins Final Four, keine Frage“, betonte Trainer Martin Schwalb.


Aber sind Lindberg, Duvnjak, Vori und Lackovic bis dahin wieder munter? Kroatien und Dänemark waren bis Turnierende im Einsatz, gerade Duvnjak und Lindberg spulten eine hartes Pensum ab, wurden am Ende sogar in das Allstar-Team der WM gewählt. „Richtig frisch wird keiner nach Hamburg kommen. Dafür müssten alle mal vier Wochen Pause machen. Aber Dule hat einen guten Kopf. Der wird sich schnell sammeln“, ist sich Schwalb sicher.


Größere Sorgen macht sich der Coach um Lindberg, der im Finale gegen Spanien mit seinen Dänen unterging (19:35). „Das hat richtig wehgetan. Hans geht es nicht so gut. Wenn er wieder hier ist, werde ich mit ihm sprechen“, kündigte Schwalb an: „Aber er hat eine gute Persönlichkeit und wird das wegstecken.“


Am Freitag kommen Lindberg, Duvnjak und Vori wieder. Lackovic, der mit einer Fingerstauchung aus Spanien zurückkehrt, steigt schon am Donnerstag ein. Der Pole Marcin Lijewski ist bereits seit Montag wieder im Training. Schwalb: „Wir freuen uns, wenn die Kabine wieder richtig voll ist.“ Hoffentlich mit gesunden Spielern mit aufgeladenen Akkus.

Weitere Meldungen HSV Handball
Hart, härter, Hans: Lindberg wurde in der Schlussphase mit verstauchtem Fuß eingewechselt.

Dieser Hans ist nicht zu stoppen! Eigentlich sollte Hans Lindberg beim HSV-Sieg gegen Bietigheim gar nicht zum Einsatz kommen. Eine Fußverletzung hinderte den Dänen zuletzt am Training. Stefan Schröder sah jedoch die Rote Karte – und so musste Eisen-Hans ran.   mehr...

Hiergeblieben! Pascal Hens (l.) setzt sich mit aller Gewalt gegen Tim Dahlhaus durch.

Der HSV Handball bleibt seiner Linie treu. Seit 2010 haben die Hamburger kein Heimspiel in der Bundesliga im März verloren. Auch gegen Schlusslicht SG BBM Bietigheim gab es einen Sieg - 28:23. Für das Highlight sorgten die Schiedsrichter.  mehr...

Ab durch die Mitte: Kentin Mahé setzt sich im Hinspiel gegen die Bietigheimer André Lohrbach (l.) und Timo Salzer durch, hat das Tor fest im Visier.

Am Mittwoch treffen die HSV Handballer auf Schlusslicht Bietigheim. Im EHF-Viertelfinale müssen die Hanseaten gegen Eskilstuna   mehr...

Kommentare
Wegen technischer Probleme können Sie hier leider keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

1. Handball Bundesliga
Mannschaft Tore   Punkte
1 Rhein-Neckar Löwen 845 : 677   50:6
2 THW Kiel 827 : 641   48:6
3 SG Flensburg-Handew. 814 : 700   41:15
4 SC Magdeburg 813 : 731   40:14
5 Frisch Auf Göppingen 791 : 789   34:24
6 MT Melsungen 838 : 775   33:23
7 Füchse Berlin 730 : 744   28:26
8 HSV Hamburg 770 : 755   28:28
9 VfL Gummersbach 785 : 803   27:31
10 HSG Wetzlar 716 : 714   25:29
11 Bergischer HC 763 : 815   25:31
12 TSV Hann.-Burgdorf 805 : 833   25:33
13 HBW Balingen-W. 666 : 728   24:30
14 TuS N-Lübbecke 739 : 768   20:34
15 TSV GWD Minden 740 : 791   20:36
16 TSG Friesenheim 709 : 817   19:37
17 TBV Lemgo 827 : 854   18:40
18 HC Erlangen 682 : 770   16:40
19 SG BBM Bietigheim 711 : 866   9:47
Zur ganzen Tabelle mit Spielplan
Abnehmen mit Fitmio