Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, dem HSV und der Welt der Promis.
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
    6.043 Abonnenten

Wiedereröffnung Der „Mojo Club“ ist zurück auf dem Kiez

Hunderte Gäste warten am Sonnabend vor dem Eingang zum Mojo Club.

Hunderte Gäste warten am Sonnabend vor dem Eingang zum Mojo Club.

Foto:

dpa Lizenz

Mehrere hundert Gäste haben am Sonnabend die Wiedereröffnung des berühmten „Mojo Clubs“ auf der Reeperbahn gefeiert. Auf der Einweihungsfeier gab es mehrere Live-Auftritte, zwischendurch legte Club-Gründer Oliver Korthals selbst Musik auf.

Von 1991 bis 2003 hatte der Club bereits auf dem Hamburger Kiez existiert. Er übernahm neue Musikstile aus der Londoner Clubszene wie Dancefloor Jazz und wurde damit über Hamburg hinaus bekannt. Der neue „Mojo Club“ mit der prestigeträchtigen Adresse „Reeperbahn 1“ liegt komplett unter der Erde und wird durch zwei Klappen im Straßenboden betreten.