Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Vor dem Rathaus entdeckt: Leiche im Alsterfleet ist 69-Jähriger aus St. Pauli

Taucher bergen die Leiche aus der Alster.

Taucher bergen die Leiche aus der Alster.

Foto:

Marius Röer

Grausiger Fund: Am frühen Sonntagmorgen haben Passanten eine Leiche im Alsterfleet vor der Rathausschleuse entdeckt. Die Feuerwehr barg die Leiche mit Hilfe von Tauchern aus dem Wasser. Sie wies eine starke Hinterkopfverletzung vor.

Die Polizei konnte die Identität des Toten klären: Es handelt sich um einen 69-jährigen Mann aus St. Pauli, der am 3. Dezember als vermisst gemeldet worden war. Erste Untersuchungen im Institut für Rechtsmedizin ergaben, dass die Kopfverletzungen erst nach dem Tode eingetreten sind. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.