Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Unfall in Wilhelmsburg: Besoffen, ohne Führerschein & im geliehenen Opel: 26-Jähriger rast gegen Laternenmast

Symbolfoto

Symbolfoto

Foto:

Florian Quandt

Ein 26-Jähriger ist in Wilhelmsburg betrunken gegen einen Laternenmast gerast.

Der Mann war am Mittwoch gegen 16 Uhr in einem geliehen Opel Vectra auf der Straße "Bei der Wollkämmerei" unterwegs, als er rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Lichtmast prallte. Vermutlich war er zu schnell gefahren.

Er kam mit einem Halswirbelschleudertrauma und Schnittwunden ins Krankenhaus. Der Lichtmast war nach den Aufprall nicht mehr standfest und musste abgesägt werden.

Als die Polizei die Papiere des 26-Jährigen überprüfte, stellte sie fest, dass die Aufenthaltserlaubnis des Mannes seit einem Jahr abgelaufen war. Bei der Vernehmung gestand der Mann außerdem, keinen Führerschein zu besitzen.

Den Opel Vectra habe er sich ohne Wissen des Halters "ausgeliehen". Der Alkoholtest ergab 0,88 Promille.