Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Streit um 100-Euro-Schein: Steindamm: 15-Jähriger bedroht Bäcker mit Messer

Symbolfoto

Symbolfoto

Foto:

dpa

Ein 15-Jähriger, der im Oktober einem Bäcker gedroht hatte, ihm die Augen auszustechen und danach auch versucht hatte, auf den Mann einzustechen, konnte am Dienstag gefasst werden.

Ende Oktober dieses Jahres hat die Kassiererin eines Bäckers im Steindamm (St. Georg) die Annahme eines 100-Euro-Scheins verweigert. Als der Geschäftsführer (33) des Bäckers hinzukam, drohte der Kunde ihn mit einem Messer die Augen auszustechen. Der Täter wurde daraufhin vom Geschäftsführer gepackt und aus dem Laden geschoben. Der 15-Jährige zog vor der Tür sein Messer hoch und versuchte auf den 33-Jährirgen einzustechen, was durch diesen und zwei hinzugeeilte Passanten verhindert wurde. Der Täter floh vom Tatort bevor die Polizei eintraf.

Am Dienstag erschien der 15-Jährige dann erneut im Bachkwarengeschäft, woraufhin der Geschäftsführer sofort die Polizei rief. Diese konnte den Jungen noch im Geschäft festnehmen. Der 15-Jährige gestand die Tat nur zum Teil, gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen.



Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?