Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Strecke Bremen - Hamburg: Wegen Alkoholverbot: Mann würgt Zugbegleiter im Metronom

Ein Metronom-Zug (Symbolfoto)

Ein Metronom-Zug (Symbolfoto)

Foto:

hfr

Auf der Fahrt von Bremen nach Hamburg hat ein alkoholisierter Fahrgast einen Zugbegleiter gewürgt. Der 27 Jahre alte Reisende hatte am Freitagabend gegen das Alkoholkonsumverbot im Zug verstoßen und attackierte den Metronom-Mitarbeiter, als dieser die Personalien des Fahrgastes aufnehmen wollte, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Sonntag in Hamburg mitteilte.

Der 27-Jährige würgte den Zugbegleiter kurz vor Einfahrt in den Hamburger Hauptbahnhof mit beiden Händen fest am Hals und versuchte, ihn von der Treppe des Doppelstockwagens zu stoßen.

Erst nach einer riskanten Flucht von etwa einem Kilometer über mehrere Gleise nahmen Bundespolizisten den Betrunkenen fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,57 Promille. Gegen den inzwischen wieder freigelassenen Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.