Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Stapelfeld: Naturschutzgebiet Höltingbaum: Safari in der Steppe des Nordens

Hamburg - Kleine Paradiese

Hamburg - Kleine Paradiese

Foto:

hfr

Der Blick schweift weit über das Grasland, mächtige Gestalten bewegen sich gemächlich durch die Landschaft. Ab und zu hebt eines der urtümlichen Viecher den Kopf. Im Naturschutzgebiet Höltigbaum leben Galloway-Rinder nahezu wild – ein Besuch hat ein bisschen was von Safari. Eben noch wanderten wir durch dichten Wald, plötzlich liegt eine weite, sanft hügelige Ebene vor uns, das „Stellmoorer Tunneltal“. Der Wechsel von Wald-, Gras- und Buschland ist typisch für das riesige Schutzgebiet, das sich auf 558 Hektar von Hamburg-Rahlstedt bis nach Schleswig-Holstein erstreckt.

Sie möchten mehr über dieses Paradies erfahren? Für nur 10 Euro finden Sie 40 ganz besondere Orte in und um Hamburg, die nicht jeder kennt. Entdecken, aktiv sein, staunen!

Eine Kooperation von MARCO POLO mit der HAMBURGER MORGENPOST

Entdecken Sie die eigene Stadt neu oder lernen Sie als Besucher Hamburg jenseits der klassischen Touristenattraktionen kennen.

40 ganz besondere und wenig bekannte Orte
• zu jedem Ort ein Detailkärtchen mit Markierung
• Insider-Tipps
• Reiseatlas
• U-/S-Bahn-Plan
• 180 Seiten

Die ersten fünf Paradiese finden Sie hier.