Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
MOPO.de | Sie war mal Miss Tagesschau...: Eva Hermans irre Propaganda für Putin
04. August 2014
http://www.mopo.de/718888
©

Sie war mal Miss Tagesschau...: Eva Hermans irre Propaganda für Putin

Ex-Tagesschau-Sprecherin Eva Herman (Archivfoto)

Ex-Tagesschau-Sprecherin Eva Herman (Archivfoto)

Foto:

dpa

Eva Herman (55), ehemalige Tagesschau-Sprecherin, hat sich mal wieder zur Wort gemeldet - mit einer wilden Verschwörungstheorie: „Es wird Krieg geben. Nichts, aber auch gar nichts scheint die bankrotte US-Administration davon abhalten zu können, Russland so lange zu reizen, bis es knallt.“

Ihre krude Begründung: Die klammen USA bräuchten dringend Geld, ein langer Krieg würde es in die Kassen spülen. Das schreibt die ehemalige Miss Tagesschau in ihrem Blog für den russischen Sender „Voice of Russia“.

Jeden Absatz beginnt sie mit „Noch scheint die Sonne, noch singen die Vögel, noch dürfen wir die Sterne ansehen, ohne zu weinen“. Sie fragt ihre Leser: „Doch die Wahrheit ist nicht käuflich. Prüft eure Gedanken. Schaut in die Augen der Herrscher. Was seht ihr? Was glaubt ihr? Was fühlt ihr?“ Und warnt: „Die Klänge der Kriegstrommeln werden lauter, sie tönen schon in naher Gegend. Sie kommen näher. Sie kommen zu euch!“

Zwischen Vögeln, Sonne und Sternen betont sie dann: „Die Amerikaner, Kriegstreiber der Großbanken, werden  es leicht haben, weil sie durch das große Wasser von jenem Ort getrennt sind, an dem es krachen wird.“ Und dann kommen, logisch, wieder die Vögel, Sonne, Sterne...

Eva Herman ist für ihre wilden Theorien bekannt. Die ehemalige ARD-Frau flog mal aus der Talkshow von Johannes B. Kerner. Anlass: Ihre damals erzkonservative Sicht der Geschlechterrollen.

Auch ihr Kommentar zum Unglück bei der Loveparade in Duisburg 2010 (21 Tote) sorgte für Entsetzen. Hermann nannte die Veranstaltung „ein Sodom und Gomorra mit katastrophalen Folgen“ und legte dann nach: „Eventuell haben hier ja auch ganz andere Mächte mit eingegriffen, um dem schamlosen Treiben endlich ein Ende zu setzen.“