Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
    8.579 Abonnenten

Schnelsen: Luxuswagen im Wert von 234.000 Euro abgefackelt!

Der Geschäftsmann traute seinen Augen nicht: Als er zurück zu seinem Wagen kommt, steht dieser ausgebrannt in einer Lache aus Löschschaum.

Der Geschäftsmann traute seinen Augen nicht: Als er zurück zu seinem Wagen kommt, steht dieser ausgebrannt in einer Lache aus Löschschaum.

Foto:

Röer

Das Entsetzen steht ihm ins Gesicht geschrieben. Marc B. steht am Donnerstagabend vor seinem abgebrannten Luxuswagen. Von dem Auto ist nur noch ein Gerippe über. Dabei war er nur kurz essen…

Die Holsteiner Chaussee in Schnelsen: Der Geschäftsmann aus Großensee (Kreis Stormarn) trifft sich mit Freunden im Restaurant „Montgomery Champs“. Seinen Spyker C8 Spyder parkt der 38-Jährige auf einen Hinterhof-Parkplatz. „Damit er nicht so auf dem Präsentierteller steht“, sagt er.

Nicht ohne Grund: Der Flitzer (400 PS, 300 km/h) kostet schon in der günstigsten Variante 234000 Euro. Marc B.s Model ist noch wertvoller. Es ist ein limitiertes Sondermodell des niederländischen Herstellers. Weltweit gibt es nur 250 Stück.

Gegen 23 Uhr rauschen Feuerwehrwagen am Fenster des Restaurants (Spezialität: Spare Ribs) vorbei. Die Freunde denken sich nichts, essen in Ruhe weiter. Auch als der Autosammler kurz darauf zu seinem Auto geht und eine Rauchsäule sieht , hat er noch keine Befürchtungen.

Dann sieht er das Desaster: Sein Luxusschlitten ist völlig ausgebrannt, versinkt im Löschschaum. Warum der Wagen Feuer fing, ist noch unklar – vermutlich war es ein technischer Defekt. Marc B. hatte ihn erst kurz zuvor aus der Werkstatt abgeholt. Die Batterie war ausgewechselt worden.

FRE/RÖER