Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

S-Bahnhof Wilhelmsburg : 22-Jähriger niedergestochen - Täter stellt sich

Symbolfoto Festnahme

Symbolfoto Festnahme

Messer-Attacke am Bahnhof Wilhelmsburg: Ein 22-Jähriger gerät mit fünf Männern in Streit. Er wird durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Jetzt hat sich ein Mann der Polizei gestellt.

Vergangenen Freitagabend war es im Bereich des S-Bahnhofs Wilhelmsburg zu einem Streit zwischen fünf Männern und dem Opfer gekommen. Der Streit eskalierte. Der 22-Jährige wurde mit einem Messer niedergestochen und erlitt einen Stich in die Lunge. Er musste notoperiert werden. Außerdem wurde ihm bei der Attacke fast der Daumen abgetrennt.

Gestern dann stellte sich um 15:15 Uhr der Täter in Begleitung eines Rechtsanwaltes der Polizei. Er wollte sich nicht zur Sache äußern. Er wurde heute einem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl wegen Verdacht der gefährlichen Körperverletzung erließ.