Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Linie 4: 24-Jährige von Männer-Gruppe im Bus belästigt

Ein HVV-Bus. (Symbolfoto)

Ein HVV-Bus. (Symbolfoto)

Foto:

picture alliance / dpa

Mehrere Männer haben am frühen Sonntagmorgen eine 24-Jährige beim Aussteigen aus einem Bus der Linie 4 sexuell belästigt.

Die junge Frau stieg laut Polizei um kurz vor fünf an der Haltestelle Furchenacker ein, wollte stadteinwärts fahren. An der Haltestelle Pflugacker stiegen etwa 30 bis 40 Männer in den Bus.

Weil die 24-Jährige am Eidelstedter Platz aussteigen wollte, drückte sie den "Stop"-Knopf. Weil der Bus sehr voll war, musste sie sich an den Männern vorbeidrängen. Dabei begrapschten einige von ihnen die junge Frau an den unterschiedlichsten Körperstellen. Laut Polizei soll es sich bei den mutmaßlichen Tätern um „Südländer“ handeln.

Der Bus hielt an der Haltestelle Eidelstedter Platz nicht an, die Frau musste die Berührungen der Männer deshalb noch länger ertragen. Erst an der Haltestelle Kieler Straße konnte sie aussteigen.

Die Frau erstattete Strafanzeige. Die Polizei wertet jetzt das Videomaterial der Überwachungskamera des Busses aus.