Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Neumünster: Busunglück: 14 Kinder verletzt!

Bei einen Unfall in Neumünster sind 14 Schulkinder verletzt worden. (Symbolfoto).

Bei einen Unfall in Neumünster sind 14 Schulkinder verletzt worden. (Symbolfoto).

Foto:

dpa

Unfall auf dem Schulweg: Bei dem Zusammenstoß ihres Busses mit einem Mercedes sind 14 Kinder in Neumünster verletzt worden.

Der Fahrer (72) wollte die 17 Kinder im Alter zwischen zehn und 16 Jahren am Dienstagmorgen zu ihrem Gymnasium fahren. Auf dem Weg übersah der Mann einen Mercedes, der am Straßenrand geparkt war und krachte mit seinem Bus auf das Auto. Der Aufprall war so heftig, dass der Kleinbus (20 Sitzplätze) völlig zerstört wurde. Der Fahrer gab bei der Polizei an, dass er den Wagen aufgrund der tiefstehenden Sonne nicht rechtzeitig bemerkt hätte.

Die Schulkinder wurden mit einem Ersatzbus zur Schule gebracht gebracht. Dort angekommen klagten 14 der 17 Gymnasiasten über Kopfschmerzen und Übelkeit. Einige hatten sich bei dem Aufprall Prellungen zugezogen.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?