Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, dem HSV und der Welt der Promis.
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
    6.043 Abonnenten

Landungsbrücken Neuer Look für die Hafenkante

Breiter, kantiger und mit mehr Aufgängen: So wie in diesem Entwurf der weltberühmten Architektin Zaha Hadid soll die neue Promenade zwischen Landungsbrücken und Baumwall aussehen.

Breiter, kantiger und mit mehr Aufgängen: So wie in diesem Entwurf der weltberühmten Architektin Zaha Hadid soll die neue Promenade zwischen Landungsbrücken und Baumwall aussehen.

Foto:

hfr Lizenz

Alles neu an der Elbe: Die Promenade zwischen St. Pauli Landungsbrücken und Baumwall wird für 38 Millionen Euro aufgehübscht und gegen Sturmfluten gesichert. Und am Fischmarkt in Altona entstehen Wohnungen, Restaurants und ein Hotel.

Auf 650 Meter Länge wird die Hochwasserschutzanlage entlang des Straßenzugs Bei den St. Pauli-Landungsbrücken, Johannisbollwerk, Vorsetzen und Baumwall um 60 Zentimeter erhöht. In einem Rutsch wird dabei die gesamte Promenade auf zehn Meter verbreitert, der Platz vor der U-Bahn-Station Baumwall verschönert und die Verkehrsführung verbessert. Am Sportboothafen sollen Touristen und Hanseaten künftig auf großen Treppen sitzen und verweilen können.

Baubeginn für erste Arbeiten ist noch in diesem Monat. Schon in weniger als zwei Jahren soll alles fertig sein.

So schnell wird es am Fischmarkt nicht gehen. Im Bereich Große Elbstraße/Kaistraße werden die alten Kühlhallen abgerissen. Die Fischmarkt Hamburg-Altona GmbH, eine Tochter der HHLA, will hier 75 Millionen investieren. Gebaut werden soll ein flacher Riegel mit vielen Wohnungen, Arztpraxen, Lokalen und vermutlich auch einem Hotel. Büros sind nicht vorgesehen. Bis zum Baubeginn werden aber vermutlich noch zwei Jahre vergehen. Etwa 2015 könnten die Gebäude dann fertig sein. (mn/th)