Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Heimfeld: Frau mit Schusswaffe überfällt Kiosk

Symbolfoto

Symbolfoto

Foto:

picture-alliance/ dpa

Eine Frau hat gestern Nachmittag in Heimfeld einen Kiosk überfallen. Die Frau zog eine Waffe und bedrohte den Verkäufer. Als der sie festhalten wollte, flüchtete sie.

Es ist etwa 15.20 Uhr, als die Frau den Kiosk an der Heimfelder Straße betritt. Sie wünscht eine Stange Zigaretten. Als der Angestellte (37) die Stange auf den Tresen legte, zieht die Unbekannte plötzlich einen Revolver, bedroht den Angestellten damit und verlangt Bargeld.

Der 37-Jährige versucht, beruhigend auf die Frau einzuwirken. Es gelingt ihm schließlich, ihr die Waffe abzunehmen. Als er versucht, sie festzuhalten, zieht sie ein Gas- oder Pfefferspray und flüchtet.

Die Polizei kann sie trotz eingeleiteter Sofortfahndung mit diversen Streifenwagen nicht schnappen. Jetzt suchen die Beamten nach einer etwa 45 Jahre alten und circa 1,60 Meter großen Frau.
Die Frau mit einer gepflegten Erscheinung hatte schulterlange, graue Haare, sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent und trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze, halblange Jacke und eine dunkle Hose.

Hinweise zu der beschriebenen Person nimmt die Polizei unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.