Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Deutschrock-Konzert: Silbermond in der O2 World: Eine Feier mit Freunden

Alte Hasen auf der Bühne: Silbermond rockten am Sonnabend souverän die O2-World.

Alte Hasen auf der Bühne: Silbermond rockten am Sonnabend souverän die O2-World.

Foto:

www.malzkornfoto.de

Stefanie Kloß war nervös. Tatsächlich. Dabei ist die 28-Jährige doch Frontfrau von Silbermond, einer der erfolgreichsten deutschen Rockbands, und sollte große Auftritte eigentlich gewöhnt sein. „Ihr seid so viele!“, haucht sie am Sonnabend ins Mikro, als sie den Blick durch die O2-World schweifen lässt. 10.000 Fans jubeln ihr zu: Alle sind gekommen, um die Bautzener Band Silbermond zu feiern. Und die legt enthusiastisch los: Nach dem Opener „Unter der Oberfläche“ folgen Songs wie „Meer sein“ und „Durch die Nacht“. Silbermond rocken souverän. Mit geschickt eingesetzten Lichteffekten und Videoelementen werden die Möglichkeiten der großen Halle ausgenutzt.

Für „Unendlich“, das Kloß ihrer besten Freundin widmet, die nicht nur Geburtstag hat und ebenfalls Stefanie heißt, sondern an diesem Abend auch im Publikum dabei ist, wechselt die Band zu akustischen Instrumenten. Auch das können sie. „Symphonie“ bereitet so erst recht Gänsehaut.

Zwischen den Songs plaudert die Frontfrau reichlich mit den Fans. „Die Jungs merken das immer hinter der Bühne: Wenn ich nervös bin, dann plapper’ ich so viel!“