Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Bad Malente: 83-Jähriger im Pflegeheim getötet - Mitbewohner (80) unter Verdacht

(Symbolfoto)

(Symbolfoto)

Foto:

dpa

Ein 83-jähriger Mann ist in einem Alten- und Pflegeheim in Bad Malente im Kreis Ostholstein vermutlich von seinem Zimmergenossen getötet worden. Nach Angaben der Polizei vom Freitag hatten Pflegekräfte die Leiche des 83-Jährigen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag bei einem ihrer regelmäßigen Rundgänge entdeckt. Der 80-jährige schwer demenzkranke Mitbewohner wurde unter dringendem Tatverdacht vorläufig festgenommen. Er sollte nach Angaben eines Polizeisprechers noch am Freitagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat die einstweilige Unterbringung des Tatverdächtigen in einer psychiatrischen Klinik beantragt. Zu möglichen Hintergründen und Details der Tat machte der Polizeisprecher keine Angaben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde der Leichnam des Rentners in der Lübecker Gerichtsmedizin obduziert. Ein Ergebnis lag nach Angaben der Staatsanwaltschaft am Freitagnachmittag noch nicht vor.


video

Was haben die Razzien gebracht?: Der Dealer-Test im Video

Trotz massiver Polizei-Einsätze konnte unser MOPO-Reporter problemlos Rauschmittel kaufen.