Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, dem HSV und der Welt der Promis.
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
    3,467 Abonnenten

An Ottenser Hinterhof-Wand Schmäh-Graffiti gegen Dschungel-Silva

So übel wurde Dschungel-Star Silva beschimpft.

So übel wurde Dschungel-Star Silva beschimpft.

Foto:

privat Lizenz

Die Schmierereien an der Hauswand hat Silva Gonzalez (34) Dragqueen Olivia Jones zu verdanken. Die Erzfeindin verbreitete im Dschungelcamp das Gerücht, er habe in der Hose „nicht mehr als ein Partygürkchen“.

Nacheiferer kritzelten jetzt – nicht ganz orthografisch korrekt – „Silva Pipiklein. Großes Maul = Kleiner Penis“ in den Hinterhof seiner Ottenser Butze.


„Da steh’ ich drüber. Ganz Deutschland lacht über mich, aber ich sehe mich als Gewinner“, sagt Silva zur MOPO. Die Damen schreckt’s angeblich auch nicht: Der Sänger behauptet, dass er täglich 300 sehr eindeutige Facebook-Angebote von Frauen bekommt. „Ich bin da Gentleman. Ich lasse keine Anfrage unbeantwortet“, sagt er und lacht.

Mit Georginas Schwester leistete sich Silva auch ein Techtelmechtel: „Sie ist zwar keine Intelligenz-Bestie, aber sehr lieb.“ Und die türkische Community feiert ihn wie einen Helden. Das Graffito will er aber überstreichen.