Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

„Heute in Hamburg“: Das „Tinder“ für Partygänger: Drei Hamburger entwickeln Party-App

Das sind die Macher hinter der App: Sven Casimir, Jan Becker und Patrick Henke (v.l.).

Das sind die Macher hinter der App: Sven Casimir, Jan Becker und Patrick Henke (v.l.).

Foto:

hfr

In Hamburg ist viel los – und das eigentlich jeden Tag. Drei junge Hamburger entwickelte daraus eine clevere Geschäftsidee: Eine App, die man durchaus als "Tinder" für Partygänger bezeichnen könnte.

Die Idee ist nicht neu, die Umsetzung absolut: Seit Juli 2014 präsentieren Patrick Henke, Sven Casimir und Jan Becker mit "Heute in Hamburg" jeden Tag fünf Veranstaltungs-Tipps über ihren Blog, die Facebook-Seite, per Newsletter und Instagram. Um ihr Projekt noch handlicher zu machen, haben die Gründer heute die gleichnamige App auf den Markt geworfen.

"Anstatt unsere Leser mit Informationen zu überfluten, geben wir ihnen jeden Tag eine Auswahl an Tipps und decken damit kurz und knapp ihren täglichen Bedarf ab", so Patrick Henke (28) zur Grund-Idee.

Die App, die am ersten Tag bereits mehr als 1500 Mal runtergeladen wurde, lernt (wie die Dating-App "Tinder") durch Bewertungen ihr Gegenüber besser kennen – und kann ihm so mit der Zeit immer relevantere Tipps geben. Sven Casimir (26) erklärt: "Jeder kennt das: Es ist Feierabend, man möchte etwas unternehmen aber es fehlen die Ideen. Unsere App liefert genau die Tipps, die zu einem passen!"

Ursprünglich war die Idee hinter dem Blog "Heute in Hamburg" übrigens als Erweiterung für "SessionLine" gedacht - das erste gemeinsame Projekt der drei Hamburger. Das Angebot konnte aber nicht die nötige Zahl an Nutzern erreichen. Mit dem heutigen Veröffentlichung der "Heute in Hamburg"-App wird "SessionLine" eingestellt.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?