Gesundheit
Infos zu Krankheiten und Symptomen sowie zu gesunder Ernährung, Psychologie und Sexualität

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Aua-Video: Hier werden Brüste größer „geklopft”

Nicht gerade zimperlich wird bei dieser Methode mit den Brüsten umgegangen.
Nicht gerade zimperlich wird bei dieser Methode mit den Brüsten umgegangen.
Foto: Screenshot afp-Video

Autsch! Nicht gerade zimperlich wird in diesem Video mit den Brüsten der Kundin umgegangen. Die nimmt die Strapazen offenbar gerne auf sich. Ihre Hoffnung: Nach der Behandlung will sie mit strafferen und größeren Brüsten punkten.

450 Euro müssen für diese Art der Schönheits-Behandlung berappt werden. Dafür gibt die „Brustklopferin” im Video gleich zwei Tipps, wie sie zu Hause mit leichten Handkniffen zu einem üppigeren Dekolleté kommen - ohne Gewähr!

Aber das ist nicht die einzige Körperveränderung, die in Thailand im Trend ist. Penis-Vergrößerungen und Vagina-Bleaching zählen ebenso dazu. Die schonungslosen Details gibt’s im Video.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Gesundheit
Das Bier: In hohen Mengen schädlich, in geringen Mengen aber ein Heilmittel?

Auf dem Münchner Oktoberfest wird häufig Bier getrunken, bis der Arzt kommt. Das ist Alkoholmissbrauch und natürlich nicht gesund. Wer Bier aber in geringen Mengen zu sich nimmt, kann sich und seiner Gesundheit damit sogar Gutes tun.  mehr...

Besser auf die Light-Version von Limonaden setzen? Künstliche Süßstoffe sind einer aktuellen Studie zufolge schädlicher als bisher angenommen.

Zucker ist der Bösewicht, aber Süßstoff einer von den Guten? So simpel ist es leider nicht. Künstlichen Süßungsmittel haben einer neuen Studie zufolge negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit: Demnach fördern Saccharin und Co. Diabetes.  mehr...

Goldener Windbeutel 2014 für die Alete Mahlzeit zum Trinken von Nestlé.

Für die „dreisteste Werbelüge“ des Jahres ist Nestlé mit dem „Goldenen Windbeutel 2014“ der Verbraucherorganisation Foodwatch ausgezeichnet worden. Der Konzern bekommt den Preis für die „Alete Mahlzeit zum Trinken“ für Kinder ab 10 Monaten.   mehr...

Aktuelle Videos
Abnehmen mit Fitmio
Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest