Fußball
Berichte und Interviews rund um den Fußball der Ersten und Zweiten Bundesliga

MOPOSportFußball
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Real Madrid: Mourinho vor dem Absprung?

Es wird finster auf der Bank von Real Madrid für Jose Mourinho.
Es wird finster auf der Bank von Real Madrid für Jose Mourinho.
Foto: dapd

Tänzelt das "weiße Ballett" bald ohne Jose Mourinho? Das Sportblatt "Marca" vermeldet, dass eine Trennung zwischen dem Portugiesen und Real Madrid nächste Saison bevorsteht. Der Grund sei die zerrüttete Beziehung des exzentrischen Trainers zu Real-Präsident Florentino Perez. Mourinhos Vertragsende ist ursprünglich auf 2016 datiert.

Gerüchten zufolge sitzt Mourinho nächsten Sommer bei Paris St. Germain auf der Bank. Der 49-Jährige bestreitet das. „Das einzige, woran ich bei Paris denke, ist, dass es ein möglicher Gegner in der Champions League ist“, so "The Special One" auf einer Pressekonferenz vor dem Champions League-Spiel gegen Ajax Amsterdam.

Mourinho hatte die Fans beim Derby gegen Atletico (2:0) aufgefordert, über ihn zu richten. Weit vor dem Anpfiff betrat der Portugiese den Platz, der Großteil der Anhänger bedachte den Coach mit Applaus.

„Ich bin auf den Platz gegangen, weil ich es vorzog, vor dem Spiel ausgepfiffen zu werden“, so der Übungsleiter trocken. Präsident Perez nannte die Aktion „Selbstmord“.

Auch interessant
Weitere Meldungen Fußball
Dieses Tor zum zwischenzeitlichen 4:1 gegen Sevilla wird von den Barca-Profis besonders gefeiert: Sie werfen den neuen Rekordtorschützen Messi drei Mal hoch.

Lionel Messi hat Geschichte geschrieben. Wieder einmal. Sein zweites Tor beim 5:1-Sieg des FC Barcelona gegen den FC Sevilla war ein ganz besonderes: Messis 252. Treffer in der spanischen Liga.   mehr...

Der Augsburger Spieler Paul Verhaegh verwandelt den Handelfmeter zum entscheidenden 1:0.

Der VfB Stuttgart rutscht immer tiefer in die Krise. Trainer Armin Veh verlor mit seiner Mannschaft auch das schwäbische Derby gegen seinen Heimatverein FC Augsburg mit 0:1 und bleibt Tabellenletzter.  mehr...

Freude bei den Nürnbergern! Der Club hat dem FC Ingolstadt die erste Saisonniederlage beigebracht.

Neuer Trainer, neuer Schwung: Der 1. FC Nürnberg hat im ersten Spiel unter dem Schweizer Rene Weiler (41) nach großem Kampf seinen fünften Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga gefeiert.   mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.






Abnehmen mit Fitmio