Fußball
Berichte und Interviews rund um den Fußball der Ersten und Zweiten Bundesliga

MOPOSportFußball
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Mit Benefizspiel: FC Bayern will Hansa Rostock helfen

Unsinkbar seit 1965 heißt es auf einem Plakat von Rostocker Fans. Am Mittwoch entscheidet die Rostocker Bürgerschaft über ein Hilfspaket für den finanziell angeschlagenen Verein.
"Unsinkbar seit 1965" heißt es auf einem Plakat von Rostocker Fans. Am Mittwoch entscheidet die Rostocker Bürgerschaft über ein Hilfspaket für den finanziell angeschlagenen Verein.
Foto: dpa

Der FC Hansa Rostock kämpft um seine Existenz - und der FC Bayern will helfen: Mit einem Benefizspiel würden die Münchener dem von der Insolvenz bedrohten Zweitliga-Absteiger gerne auf die Sprünge helfen.

Für den Fall, dass die Rostocker Bürgerschaft das Rettungspaket für Hansa Rostock beschließt, kündigten die Münchener ein Gastspiel an. Das Spiel solle dann im kommenden Jahr in der Rostocker Arena stattfinden, hieß es am Dienstag.

"In diesen schweren Zeiten müssen alle, die sich Hansa verbunden fühlen, zu dem Verein halten", erklärte Bayern-Präsident Uli Hoeneß. Münchens Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge erklärte: "Hansa ist ein Verein mit langer Tradition und muss dem deutschen Profifußball erhalten bleiben."

Damit das Benefizspiel auch wirklich stattfindet, muss sich die Rostocker Bürgerschaft allerdings erst einmal am Mittwoch für das millionenschwere Hilfspaket aussprechen. Stimmt sie nicht zu, könnte der Verein in der kommenden Saison möglicherweise nicht einmal in der Dritten Liga spielen.

Hansa Rostocks Insolvenz würde vermutlich den Zwangsabstieg des traditionsreichen Vereins in die Regionalliga bedeuten.

Weitere Meldungen Fußball

Nach dem peinlichen Schmäh-Video, in dem Bastian Schweinsteiger den BVB als Hu******ne beschimpft, hat sich jetzt BVB-Star Kevin Großkreutz zu Wort gemeldet.  mehr...

Der Weltmeister bereut seinen Auftritt in der Bar.

Da lässt man es als Fußball-Star mal ein bisschen krachen, steigt in der Bar auf die Theke, um ein Liedchen anzustimmen und dann landet der Clip prompt im Netz. Da wird eine Entschuldigung fällig.  mehr...

Katars Scheich Tamim bin Hamad al-Thani mit FIFA-Boss Sepp Blatter.

Der Fußball-Weltverband hat bei der WM in Brasilien mit einem Gewinn von satten 1,6 Milliarden Euro bei einem Gesamtumsatz von 3,3 Milliarden € neue Rekordzahlen geschrieben.  mehr...







Abnehmen mit Fitmio