Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Fußball
Berichte und Interviews rund um den Fußball der Ersten und Zweiten Bundesliga

MOPOSportFußball
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Mit 28 Stichen genäht: Hier zeigt Huth seinen lädierten Schädel

Nach mehr als zehn Jahren in der Premier League ist Robert Huth wohl durch nichts mehr kleinzukriegen. Der deutsche Abwehrrecke (19 Länderspiele) erlitt beim Spiel mit Stoke City gegen Wigan Athletic (2:2) am Dienstag eine fiese Platzwunde über dem linken Auge.

Das Twitter-Foto von Robert Huth zeigt seine Platzwunde.
Das Twitter-Foto von Robert Huth zeigt seine Platzwunde.
 Foto: Twitter

28 Stiche waren nach der Partie nötig, um den 28-Jährigen wieder zusammenzuflicken. Das Beweisfoto stellte er anschließend auf Twitter. Sein knapper Kommentar dazu: „Ouch.“

Bereits nach drei Minuten hatte sich das Malheur ereignet, als er mit Gegenspieler Franco di Santo zusammenstieß. Doch statt aufzugeben, ließ sich Huth einen dicken Turban um den Kopf wickeln. Er spielte die vollen 90 Minuten durch.

Sein Trainer Tony Pulis verriet nach dem Spiel, dass sein Spieler die Bandagen bereits zur Halbzeit abnehmen wollte, um sich nähen zu lassen, doch der Arzt hätte zu ihm gesagt: „Lassen Sie ihn das nicht machen. Wenn er die Wunde sieht, wird er womöglich noch ohnmächtig.“ Also biss Huth auf die Zähne und machte so weiter.

Die 10 häufigsten Sportverletzungen - lesen Sie hier...

Auch interessant
Weitere Meldungen Fußball

Der amerikanische Traum vom dritten Stern ist in Erfüllung gegangen: In einem historischen WM-Finale besiegten die US-Fußballerinnen angeführt von der überragenden Kapitänin Carli Lloyd Titelverteidiger Japan mit 5:2 (4:1).   mehr...

Die Mannschaft gab sichtlich ihr Bestes: Hier Mohamed Gouaida im Einsatz.

Es war nur ein Test, aber dieser hat so richtig Spaß und Lust auf mehr gemacht. Mit 13:1 (7:0) fertigte der HSV im Trainingslager in Graubünden den Schweizer Sechstligisten Schluein Lianz ab. Da freute sich auch Bruno Labbadia: „Viele Tore sind immer schön. Das war ein gutes Trainingsspiel.“  mehr...

Auf dem Platz als Leader anerkannt: Emir Spahic

Der HSV hat den dritten Zugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Nach Gotoku Sakai (VfB Stuttgart) und Batuhan Altintas (Bursaspor) wurde nun Emir Spahic verpflichtet.   mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle HSV-Videos
Abnehmen mit Fitmio

Zur mobilen Ansicht wechseln