Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Fußball
Berichte und Interviews rund um den Fußball der Ersten und Zweiten Bundesliga

MOPOSportFußball
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Er wurde 77 Jahre alt: Hamburger FIFA-Schiri Klaus Ohmsen ist tot

Der ehemalige Hamburger FIFA-Schiedsrichter Klaus Ohmsen ist tot.
Der ehemalige Hamburger FIFA-Schiedsrichter Klaus Ohmsen ist tot.
 Foto: Witters

Der ehemalige Hamburger FIFA-Schiedsrichter Klaus Ohmsen ist tot. Der 77-Jährige ist am Sonntag nach schwerer Krankheit gestorben, teilte der Hamburger Fußball-verband (HFV) am Montag mit. Von 1964 bis 1981 pfiff der Barmbeker vom SC Urania 131 Spiele in der Fußball-Bundesliga. Hinzu kamen zehn Länderspiele und rund 25 Europacup-Partien.

„Klaus Ohmsen war nicht nur ein bedeutender Schiedsrichter, sondern eine große prägende Persönlichkeit für den Hamburger und deutschen Fußballsport“, sagte HFV-Präsident Dirk Fischer.

Weitere Meldungen Fußball
Der Kopf des italienischen Stürmers ist fixiert.

Der italienische Stürmer wurde im Spiel beim FC Watford am Freitag nach einer mehrminütigen Behandlung mit einer Trage vom Platz gebracht.  mehr...

HSV-Bosse Didi Beiersdorfer (l.) und Peter Knäbel. Der HSV steht im Transfer-Ranking sogar vor BVB und Wolfsburg.

Na sieh mal einer an: Der HSV steht unter den Top Fünf der Bundesliga. Zumindest wenn es um die Transferausgaben in diesem Sommer geht.  mehr...

Donnerstag noch Kölner - am Freitag schon für Nürnberg am Ball: Miso Brecko (l.) gegen Marc Schnatterer.

Die Chaostage von Nürnberg haben einen versöhnlichen Abschluss gefunden. Den Franken gelang der sportliche Befreiungsschlag mit einem 3:2 (2:1) gegen den 1. FC Heidenheim. Ex-FC-Kapitän Miso Brecko machte sein erstes Spiel für die Franken.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle HSV-Videos
Abnehmen mit Fitmio

Zur mobilen Ansicht wechseln