Fußball
Berichte und Interviews rund um den Fußball der Ersten und Zweiten Bundesliga

MOPOSportFußball
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Einen Monat nach Herzstillstand: Muamba dankt den Ärzten und ist wieder zu Hause

Fabrice Muamba ist den Ärzten unendlich dankbar.
Fabrice Muamba ist den Ärzten unendlich dankbar.
Foto: dapd

Einen Monat nach seinem Herzstillstand ist der englische Fußball-Profi Fabrice Muamba am Montag aus dem Krankenhaus entlassen worden.

„Jetzt, da ich raus aus dem Krankenhaus bin, freue ich mich darauf, meine Genesung fortzusetzen und kostbare Zeit mit meiner Familie zu verbringen“, sagte der 24-jährige Mittelfeldspieler der Bolton Wanderers.

In einem gemeinsamen Statement des Londoner Chest-Hospital und seines Clubs dankte er seinen Ärzten: „Ihre Hingabe, ihre Professionalität und ihr Expertentum waren einfach herausragend, und ich werde für immer in ihrer Schuld stehen.“

Der frühere englische U 21-Nationalspieler war am 17. März im Viertelfinale des FA-Cups bei Tottenham Hotspur auf dem Platz kollabiert. Sein Herz hatte nach Angaben des Bolton-Teamarztes 78 Minuten lang nicht geschlagen. FIFA-Präsident Joseph Blatter hatte die Rettung des gebürtigen Kongolesen als „Wunder“ bezeichnet.

Muamba bedankte sich auch für „tausende“ Genesungswünsche. Boltons Trainer Owen Coyle sagte laut der Mitteilung: „Es ist eine absolut fantastische Nachricht, dass Fabrice aus dem Krankenhaus entlassen wurde, und alle aus dem Verein sind überglücklich.“

Auch interessant
Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Fußball
Handschlag von Trainer Zinnbauer: Matti Steinmann (M.) bei seinem Bundesliga-Debüt.

Er hat seine Lektion gelernt, das muss man ihm lassen. „Ach, mein Debüt ist ja nicht so wichtig – Hauptsache, wir haben einen Punkt“, erklärte Matti Steinmann nach seinem Debütantenball gegen die Bayern. Seit zwei Jahren trainiert der 19 Jahre alte Mittelfeldmann bei den Profis mit, nun hat es endlich geklappt – Steinmann durfte in der Bundesliga ran!  mehr...

HSV-Trainer Joe Zinnbauer beim Training.

Für Hamburgs neuen Trainer Joe Zinnbauer geht's Schlag auf Schlag. Zeit, sich auf dem Punktgewinn gegen Bayern auszuruhen, hat er nicht. Schon am Mittwoch muss er mit den Rothosen nach Gladbach (20 Uhr, Liveticker auf MOPO.de). Dabei kann es durchaus sein, dass eine andere Elf aufläuft als beim Heimspiel gegen den amtierenden Meister.  mehr...

Matthias Linnenbrügger

Dietmar Beiersdorfer hatte Joe Zinnbauer einen klaren Auftrag erteilt. Er solle die Mannschaft „emotionalisieren“, gab der HSV-Boss dem neuen Trainer in der Vorbereitung auf das Duell mit dem deutschen Rekordmeister FC Bayern auf den Weg. Und genau das ist dem 44-Jährigen gelungen.  mehr...







Abnehmen mit Fitmio