Fußball
Berichte und Interviews rund um den Fußball der Ersten und Zweiten Bundesliga

MOPOSportFußball
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

3:0 beim FSV Mainz: Überragender Reus führt Borussia zum Sieg

Der überragende Marco Reus führte die Borussia zum Sieg und ließ sich anschließend feiern.
Der überragende Marco Reus führte die Borussia zum Sieg und ließ sich anschließend feiern.
 Foto: dapd

Der überragende Marco Reus hat in seinem „Abschiedsspiel“ Borussia Mönchengladbach zum überzeugenden 3:0 (1:0) beim FSV Mainz 05 geführt.

Der zum deutschen Meister Borussia Dortmund wechselnde Nationalspieler schoss am Samstag vor 34.000 Zuschauern in der ausverkauften Coface Arena beim ersten Gladbacher Erfolg in Mainz mit seinen Saisontreffern 17 und 18 (31./62. Minute) die Führung heraus und legte zum Endstand mustergültig für Igor de Camargo auf (69.).

Die Borussia schloss eine überragende Saison mit 60 Punkten und dem vierten Platz ab. Mainz 05 musste zum Saisonabschluss nach einer schwachen Partie die siebte Heimniederlage quittieren. Mit nur 39 Punkten blieben die Rheinhessen hinter den selbst gesteckten Zielen zurück.

Die Borussia hatte zum letzten Mal die wechselnden Leistungsträger Dante (München), Roman Neustädter (Schalke) und Reus auf dem Platz. Dafür fehlten die verletzten Mike Hanke und Havard Nordtveit, auch Patrick Herrmann wurde geschont. Der wieselflinke Reus zeigte noch einmal seinen Wert, als er nach Vorarbeit von Filip Daems mit einem trockenen Rechtsschuss mit dem 17. Saisontreffer zur Führung traf und die Gladbacher Torlos-Serie nach 396 Minuten beendete. Das Tor des Nationalspielers dürfte auch Bundestrainer Joachim Löw als Tribünengast gefallen haben.

Weitere Meldungen Fußball
Gareth Bale (l.) und Cristiano Ronaldo zählen zu den schnellsten Fußballspielern der Welt.

Eine mexikanische Studie, von der FIFA unterstützt, zeigt: Diese zehn Fußballer sind die schnellsten Spieler der Welt! Mit dabei: Viele Superstars und eine große Unbekannte.  mehr...

Rodolfo Cardoso wird zum zweiten Mal Chef der U23: Er kennt den HSV in- und auswendig.

Der Tausendsassa ist zurück. Kaum ein Posten, den Rodolfo Cardoso (46) beim HSV noch nicht besetzt hat. Nun aber wird’s kurios: Der Argentinier bekommt den Job zurück, den er vor neun Monaten verlor, ist wieder Trainer der U23 – weil er dort den erkrankten Daniel Petrowsky ersetzt.  mehr...

Mehrere georgische Fans stürmten beim Länderspiel gegen Deutschland auf den Platz.

Die UEFA-Disziplinarkommission verhandelt den Fall, der auch den unerlaubten Einsatz von Feuerwerkskörpern sowie mangelnde Organisation der Partie umfasst, am 21. Mai.  mehr...

comments powered by Disqus

Aktuelle HSV-Videos
Abnehmen mit Fitmio