Fußball
Berichte und Interviews rund um den Fußball der Ersten und Zweiten Bundesliga

MOPOSportFußball
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

3:0 beim FSV Mainz: Überragender Reus führt Borussia zum Sieg

Der überragende Marco Reus führte die Borussia zum Sieg und ließ sich anschließend feiern.
Der überragende Marco Reus führte die Borussia zum Sieg und ließ sich anschließend feiern.
 Foto: dapd

Der überragende Marco Reus hat in seinem „Abschiedsspiel“ Borussia Mönchengladbach zum überzeugenden 3:0 (1:0) beim FSV Mainz 05 geführt.

Der zum deutschen Meister Borussia Dortmund wechselnde Nationalspieler schoss am Samstag vor 34.000 Zuschauern in der ausverkauften Coface Arena beim ersten Gladbacher Erfolg in Mainz mit seinen Saisontreffern 17 und 18 (31./62. Minute) die Führung heraus und legte zum Endstand mustergültig für Igor de Camargo auf (69.).

Die Borussia schloss eine überragende Saison mit 60 Punkten und dem vierten Platz ab. Mainz 05 musste zum Saisonabschluss nach einer schwachen Partie die siebte Heimniederlage quittieren. Mit nur 39 Punkten blieben die Rheinhessen hinter den selbst gesteckten Zielen zurück.

Die Borussia hatte zum letzten Mal die wechselnden Leistungsträger Dante (München), Roman Neustädter (Schalke) und Reus auf dem Platz. Dafür fehlten die verletzten Mike Hanke und Havard Nordtveit, auch Patrick Herrmann wurde geschont. Der wieselflinke Reus zeigte noch einmal seinen Wert, als er nach Vorarbeit von Filip Daems mit einem trockenen Rechtsschuss mit dem 17. Saisontreffer zur Führung traf und die Gladbacher Torlos-Serie nach 396 Minuten beendete. Das Tor des Nationalspielers dürfte auch Bundestrainer Joachim Löw als Tribünengast gefallen haben.

Weitere Meldungen Fußball
Hamburgs Traumpaar im Abstiegskampf: Trainer Bruno Labbadia (l.) und sein Torjäger Pierre-Michel Lasogga.

Das Vertrauen von Labbadia hat sich ausgezahlt. Lasogga belohnte den Mut des HSV-Trainers mit einem Doppelpack...  mehr...

Der eine legte vor, der andere traf, gemeinsam jubelten sie: Zoltan Stieber (l.) und Pierre-Michel Lasogga

Der Uhrzeiger hatte sich nur zwei Mal gedreht. Gefühlsmäßig lagen für Zoltan Stieber zwischen der 69. und 71. Minute allerdings Welten.   mehr...

Jubelnde Bayern am Samstag beim Spiel gegen Hertha BSC – einen Tag später steht die Meisterschaft fest.

Dabei haben die Bayern am Sonntag nicht einmal gespielt: Nach dem 0:1 vom VfL Wolfsburg bei Borussia Mönchengladbach sind die Bayern uneinholbar vorne.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle HSV-Videos
Abnehmen mit Fitmio