Fußball
Berichte und Interviews rund um den Fußball der Ersten und Zweiten Bundesliga

MOPOSportFußball
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

1:1 zwischen Real & Barca: Özil rettet Remis im Pokal-Clásico

Sami Khedira (l.) und Varane versuchen Messi zu stoppen.
Sami Khedira (l.) und Varane versuchen Messi zu stoppen.
Foto: AP

Kein Sieger im Pokal-Clásico. Beim 1:1 im Halbfinal-Hinspiel zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona hat Mesut Özil den "Königlichen" die Chance auf den Endspieleinzug bewahrt.

Der deutsche Nationalspieler bereitete den Kopfballtreffer von Raphaël Varane in der 81. Minute vor. Cesc Fabregas (50.) hatte Barca in Führung gebracht.

In der temporeichen und phasenweise hochklassigen Partie kam Real besser ins Spiel, konnte die anfängliche Überlegenheit nicht nutzen. Schon nach zwei Minuten zwang Cristiano Ronaldo den Gäste-Keeper Pinto per Freistoß zu einer Glanzparade. Auf der Gegenseite zirkelte Xavi einen Freistoß (21.) an die Latte.

Nach der Pause schaltete Superstar Lionel Messi vor dem gegnerischen Strafraum am Schnellsten und leitete den Führungstreffer ein - Fabregas hatte freistehend keine Probleme, den Iker Casillas-Ersatz Diego López zu überwinden.

Nach Vorlage von Özil, der ebenso wie Nationalteamkollege Sami Khedira durchspielte, köpfte Varane den insgesamt glücklichen Ausgleich. Real durfte sich zudem bei López bedanken, der in der 88. Minute eine Riesenchance von Jordi Alba vereitelte.

Das Rückspiel findet am 27. Februar statt.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Fußball
Die BVB-Stars jubeln - sauberer 4:0-Sieg gegen Galatasaray.

Der BVB haut Galatasaray Istanbul weg, doch viele Fans am Fernseher wunderten sich vor allem über ein penetrantes Geräusch. Nun enthüllte das ZDF, was dahintersteckt.  mehr...

Michael Lasogga kurz nach seinem Tor gegen Hoffenheim.

Vor gut einem Jahr wechselte Pierre-Michel Lasogga von Hertha BSC nach Hamburg. Jetzt kehrt er mit dem HSV nach Berlin zurück.  mehr...

Wenn die Polizei in deutlich erhöhter Personenzahl anrücken muss, dann soll in Bremen künftig die DFL dafür zahlen.

Bremen wird der Deutschen Fußball-Liga (DFL) künftig einen Teil der Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen im Weserstadion in Rechnung stellen.   mehr...







Abnehmen mit Fitmio