Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Freezers
News, Interviews und Spielberichte zu den DEL-Eishockey-Stars von den Hamburg Freezers.

MOPOSportFreezers
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Wechsel nach Ingolstadt: Patrick Köppchen verlässt die Freezers

Patrick Köppchen wird im Freezers-Trikot nicht mehr lange zu sehen sein. Am Ende der Saison verlässt er die „Eisschränke“.
Patrick Köppchen wird im Freezers-Trikot nicht mehr lange zu sehen sein. Am Ende der Saison verlässt er die „Eisschränke“.
 Foto: WITTERS

„Eisschrank“ Patrick Köppchen geht auf Abschiedstournee! Der punktbeste Freezers-Verteidiger wird die Hamburger nach der Saison verlassen. Nach MOPO-Informationen ist er sich mit Ingolstadt einig, wird dort einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschreiben.


Der 32-Jährige spielt bislang mit 17 Punkten aus 34 Spielen seine beste DEL-Saison, gehört zu den absoluten Stützen. Deshalb wollte ihn Sportchef Stéphane Richer auch halten, bot ihm einen neuen Ein-Jahres-Vertrag plus Option an („Wir sind mit unserem Angebot an die oberste Grenze gegangen“).


Am Ende war sowohl die Vertragsdauer als auch das Gehalt der Knackpunkt. Ingolstadt bot mehr Geld, die Nähe zum Arbeitsplatz seiner Freundin Julia (München) und einen Kontrakt über zwei Jahre, den Köppchen zeitnah unterschreiben wird – auch wenn er so viel noch nicht bestätigen will. „Was ich sagen kann, ist, dass ich Hamburg verlassen werde. Das war definitiv keine einfache Entscheidung. Aber das Paket hat hier einfach nicht gepasst.“


Dabei wollte der Assistenzkapitän, der vor zwei Jahren kam, hier eigentlich sesshaft werden. „Damals hatte ich andere Pläne, aber so ist das Geschäft. Jetzt will ich mit dem Team noch eine Menge erreichen. Ich habe in Hamburg damals auch frühzeitig unterschrieben, für Hannover aber noch alles gegeben. Ich sehe auch diesmal keinen Grund, das anders zu machen.“


Das glaubt auch Coach Benoit Laporte: „Er will gut spielen und nicht, dass die Leute schlecht über ihn sprechen, wenn er Hamburg verlässt“, sagte Laporte. Richer wird Köppchen wohl mit einem Ausländer ersetzen – müssen. Denn auf dem deutschen Verteidigermarkt war Köppchen die Nummer eins!

Weitere Meldungen Freezers
Freezers Angreifer Jerome Flaake (r.) mit NHL-Rückkehrer David Wolf.

Großer Andrang im Freezers-Fanshop. Angreifer Jerome Flaake stellte seine selbst designte Cap-Kollektion vor, lockte mehr als 200 Fans in die Volksbankarena. Als „Model“ war NHL-Rückkehrer David Wolf dabei – es war das erste Wiedersehen der beiden Kumpels.  mehr...

Willkommen zurück an Bord! David Wolf freut sich darüber, dass er wieder in Hamburg bei den Freezers ist.

Familie und Freunde – danach kommt lange nichts für Freezers-Stürmer David Wolf (25). Und genau deshalb hat sich das „Eis-Monster“ für eine Rückkehr nach Hamburg entschieden. Für ihn sind die „Eisschränke“ mehr als nur ein Klub.  mehr...

Rückkehrer: David Wolf wird wieder im Trikot der Hamburg Freezers auflaufen.

Das war zum Glück ein kurzes Gastspiel! Nach nur einem Jahr in der NHL kehrt Fan-Liebling David Wolf von den Calgary Flames zurück zu den Hamburg Freezers.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

DEL
Mannschaft Tore Punkte
1 Adler Mannheim 173:123 107
2 EHC Red Bull München 166:127 98
3 ERC Ingolstadt 182:152 94
4 Hamburg Freezers 161:154 90
5 Düsseldorfer EG 157:151 87
6 Iserlohn Roosters 179:150 86
7 Grizzly A. Wolfsburg 152:136 84
8 Nürnberg Ice Tigers 170:145 80
9 Eisbären Berlin 162:143 78
10 Krefeld Pinguine 156:168 76
11 Kölner Haie 124:149 71
12 Augsburger Panther 139:185 53
13 Straubing Tigers 103:168 45
14 Schw. Wild Wings 106:179 43
Zur ganzen Tabelle mit Spielplan
Abnehmen mit Fitmio

Zur mobilen Ansicht wechseln