Freezers
News, Interviews und Spielberichte zu den DEL-Eishockey-Stars von den Hamburg Freezers.

MOPOSportFreezers
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Spiel gegen Düsseldorf: Freezers-Käpt'n Schubert will nächsten Heimsieg

Ein Freund klarer Aktionen und klarer Worte: Christoph Schubert gehört zu den stabilsten Freezers-Spielern.
Ein Freund klarer Aktionen und klarer Worte: Christoph Schubert gehört zu den stabilsten Freezers-Spielern.
Foto: Witters

Wer soll sie stoppen? Wenn die Freezers zu Hause in der O2-World aufs Eis gehen, gab es zuletzt immer den gleichen Sieger. Die „Eisschränke“ haben die letzten fünf Heimspiele gewonnen, sind daheim eine Macht. Am Dienstag (19.30 Uhr) kommt Düsseldorf nach Hamburg. Käpt’n Christoph Schubert selbstbewusst: „Wir können uns nur selbst schlagen.“

Wie das geht, zeigten er und seine Jungs vor neun Tagen in Krefeld. „Aus solchen Spielen haben wir gelernt“, ist sich der Freezers-Anführer sicher. Der größte Gegner sind die Freezers nämlich selbst. „Wenn wir das abrufen, was wir können, sind wir momentan kaum zu bezwingen.“ Schubert fordert Herz und Leidenschaft. „Wir werden Düsseldorf nicht unterschätzen.“ Das war im ersten Aufeinandertreffen mit der DEG passiert. Beim Vorletzten gab es Mitte Oktober eine 2:6-Klatsche.

Seitdem aber läuft es richtig gut. Acht der letzten zehn Spiele wurden gewonnen. „Wir wollen zeigen, wie gut wir sind.“

Gut waren die Freezers auch zum gleichen Zeitpunkt der vergangenen Saison. Vor genau einem Jahr grüßten Schubert & Co. von Platz eins. Der Einbruch kam im Januar. Das passiert nicht noch einmal, ist sich „Schubi“ sicher: „In dieser Saison sind wir stabiler. Entscheidend ist, dass wir immer alles reinwerfen, was wir haben. Wir wollen eine Heim-Macht bleiben.“

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Freezers
Torschütze Garrett Festerling (l.) und Kevin Clark feiern das 3:0.

Hex, hex! Die Zauber-Reihe hat wieder zugeschlagen. Auch gegen die Augsburg Panther wirbelten Garrett Festerling, Jerome Flaake und Kevin Clark nach Belieben und lassen die Freezers durch das 5:0 (1:0, 2:0, 2:0) auf Rang sieben kletttern.  mehr...

Tor! Tor! Tor! Tor! Freezers-Stürmer Kevin Clark traf am Sonntag gegen Nürnberg viermal.

Er ist die Nummer eins in der DEL. Keiner hat bisher mehr Treffer erzielt als Hamburgs Elf-Tore-Rakete Kevin Clark. Der Zugang aus Krefeld drehte gegen Nürnberg mit einem Viererpack richtig auf. Zündet er am Dienstag (19.30 Uhr) gegen Augsburg wieder?   mehr...

Adam Mitchell brachte die Tor-Sause mit seinem Treffer zum 1:0 in Gang.

Das rote Trikot werden die Freezers zu Hause erst mal weiter tragen... Gegen die Nürnberg Ice Tigers stellten die „Eisschränke“ den Klub-Rekord aus der Saison 2003/04 ein. Mit 8:1 (1:0, 5:0, 2:1) feiern die Hamburger ein Tor-Festival.  mehr...







DEL
Mannschaft Tore Punkte
1 Adler Mannheim 47:24 30
2 EHC Red Bull München 41:28 24
3 Augsburger Panther 38:38 22
4 Eisbären Berlin 35:28 21
5 Grizzly A. Wolfsburg 42:38 21
6 ERC Ingolstadt 39:40 21
7 Hamburg Freezers 40:35 19
8 Nürnberg Ice Tigers 44:43 19
9 Krefeld Pinguine 33:33 18
10 Iserlohn Roosters 36:31 17
11 Schw. Wild Wings 32:32 17
12 Düsseldorfer EG 39:52 16
13 Kölner Haie 27:42 8
14 Straubing Tigers 21:50 5
Zur ganzen Tabelle mit Spielplan
Abnehmen mit Fitmio