Freezers
News, Interviews und Spielberichte zu den DEL-Eishockey-Stars von den Hamburg Freezers.

MOPOSportFreezers
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Leere Ränge trotz Erfolgsserie: Freezers-Fans, wo seid ihr?

Leider kein Bild mit Seltenheitswert: In dieser Saison bleiben oft viele Plätze in der O2-World leer.
Leider kein Bild mit Seltenheitswert: In dieser Saison bleiben oft viele Plätze in der O2-World leer.
Foto: Witters


Es passt nicht zueinander. Die Hamburg Freezers feiern ihren sechsten Heimsieg in Serie und bejubeln ihn mit mageren 5028 Zuschauern in der O2-World. Die „Eisschränke“ spielen so gut wie lange nicht, haben sechs deutsche Nationalspieler. Aber die Arena ist leer. Fans, wo seid ihr?


Die Freezers bieten derzeit alles: eine Mannschaft mit Gesicht, sportlichem Erfolg und eine gute Show. Mittlerweile ist das Team von Trainer Benoit Laporte die beste Hamburger Sportmannschaft. Frei nach dem Motto: „Willst du dein Team siegen sehen, musst du zu den Freezers gehen.“


Ganz so einfach ist es aber nicht. Im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr ist der Zuschauerschnitt von 8100 auf 7226 gesunken. „Der Hauptgrund ist, dass wir uns entschlossen haben, keine Freikarten-Aktionen mehr zu machen“, erklärt Geschäftsführer Uwe Frommhold. „Zum einen weil Leistung auch bezahlt werden sollte, zum anderen weil wir glaubwürdig sein wollen.“ Soll heißen: Warum Karten verschenken, wenn andere dafür bezahlen?


Frommhold ist sich sicher, dass die sehr guten Leistungen seiner Mannschaft bald „durch mehr Zuschauer honoriert werden.“ Hoffnung gibt das Winter-Wetter. „Jetzt ist Eishockey-Zeit“, sagt der Klub-Boss. Ein schöner Anlass, um am Freitag (19.30 Uhr) zum Spitzenspiel gegen die Kölner Haie in die Arena zu pilgern.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Freezers
Torschütze Garrett Festerling (l.) und Kevin Clark feiern das 3:0.

Hex, hex! Die Zauber-Reihe hat wieder zugeschlagen. Auch gegen die Augsburg Panther wirbelten Garrett Festerling, Jerome Flaake und Kevin Clark nach Belieben und lassen die Freezers durch das 5:0 (1:0, 2:0, 2:0) auf Rang sieben kletttern.  mehr...

Tor! Tor! Tor! Tor! Freezers-Stürmer Kevin Clark traf am Sonntag gegen Nürnberg viermal.

Er ist die Nummer eins in der DEL. Keiner hat bisher mehr Treffer erzielt als Hamburgs Elf-Tore-Rakete Kevin Clark. Der Zugang aus Krefeld drehte gegen Nürnberg mit einem Viererpack richtig auf. Zündet er am Dienstag (19.30 Uhr) gegen Augsburg wieder?   mehr...

Adam Mitchell brachte die Tor-Sause mit seinem Treffer zum 1:0 in Gang.

Das rote Trikot werden die Freezers zu Hause erst mal weiter tragen... Gegen die Nürnberg Ice Tigers stellten die „Eisschränke“ den Klub-Rekord aus der Saison 2003/04 ein. Mit 8:1 (1:0, 5:0, 2:1) feiern die Hamburger ein Tor-Festival.  mehr...







DEL
Mannschaft Tore Punkte
1 Adler Mannheim 47:24 30
2 EHC Red Bull München 41:28 24
3 Grizzly A. Wolfsburg 46:40 24
4 Augsburger Panther 38:38 22
5 Eisbären Berlin 35:28 21
6 ERC Ingolstadt 41:44 21
7 Hamburg Freezers 40:35 19
8 Nürnberg Ice Tigers 44:43 19
9 Krefeld Pinguine 33:33 18
10 Iserlohn Roosters 36:31 17
11 Schw. Wild Wings 32:32 17
12 Düsseldorfer EG 39:52 16
13 Kölner Haie 27:42 8
14 Straubing Tigers 21:50 5
Zur ganzen Tabelle mit Spielplan
Abnehmen mit Fitmio