Freezers
News, Interviews und Spielberichte zu den DEL-Eishockey-Stars von den Hamburg Freezers.

MOPOSportFreezers
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Eishockey: Die Playoff-Prüfung der Freezers

David Wolf, Julian Jakobsen und Jerome Flaake wollen am Freitag gegen Mannheim um jeden Puck kämpfen.
David Wolf, Julian Jakobsen und Jerome Flaake wollen am Freitag gegen Mannheim um jeden Puck kämpfen.
Foto: Witters

Mannheim, Krefeld, Nürnberg, Berlin – die nächsten Spiele der Freezers haben Playoff-Charakter. Die „Eisschränke“ können schon jetzt den Ernstfall proben. Den Auftakt macht heute (19.30 Uhr, O2-World) Spitzenreiter Adler Mannheim.


Wo geht die Reise hin? In 2013 flutscht der Puck noch nicht so übers Eis wie erwünscht. Vier Pleiten in fünf Spielen: Die Freezers, bei denen heute Niklas Treutle anstatt Dimitrij Kotschnew das Tor hüten wird, müssen zulegen. Dazu kommen die Ausfälle im Sturm. Heute fehlt neben Marius Möchel (Knie) und Rob Collins (Adduktoren) auch Nico Krämmer (Mandelentzündung). Trainer Benoit Laporte kann nur mit drei Reihen Spielen. Und das gegen den Tabellenführer. „Jammern bringt uns nichts“, sagt Leader Patrick Köppchen: „Wir wollen auf die Zähne beißen und drei Punkte einfahren.“


Kapitän Christoph Schubert fordert: „Körperkontakt suchen und eiskalt sein.“ Verlieren verboten, so wie in den Playoffs. Ein Blick auf die Tabelle zeigt: Geht die Playoff-Prüfung daneben, ist der schöne Vorsprung auf Platz sieben (acht Punkte) schnell weg. Die Hammerwoche kann beginnen.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Freezers
Hamburgs Mathieu Roy, Kevin Clark und Morten Madsen (v.l.) feiern den Treffer zum 4:1.

„Ihr seid Erster, keiner weiß warum“, tönte es aus 7.109 Kehlen durch die O2-World. Auch Spitzenreiter Mannheim war für die Freezers keine Nummer zu groß. Die Adler wurden mit 6:3 (1:1, 4:0, 1:2) aus der Arena geschossen.   mehr...

Brett Festerling steht auf große Maschinen und ist auch auf dem Eis für die ehrliche Arbeit zuständig.

Es kommt schon einmal vor, dass Gegner vor Angst ausweichen, wenn er auf sie zustürmt. Brett Festerling hat sich in der DEL längst Respekt erarbeitet. Der Neuzugang aus Nürnberg fährt gern harte Checks. Brett, der Bulldozer.  mehr...

Freezer Kevin Schmidt (l.) wird von Augsburgs Daniel Weiß attackiert.

Vier Heimsiege in Folge lassen nicht nur Freezers-Trainer Serge Aubin vor Freude strahlen. Doch am Freitag kommt mit den Adlern aus Mannheim der Tabellenführer nach Hamburg.  mehr...







DEL
Mannschaft Tore Punkte
1 Adler Mannheim 50:30 30
2 EHC Red Bull München 42:30 25
3 Grizzly A. Wolfsburg 50:45 25
4 Augsburger Panther 43:42 24
5 ERC Ingolstadt 48:48 24
6 Hamburg Freezers 46:38 22
7 Eisbären Berlin 38:32 21
8 Krefeld Pinguine 37:36 21
9 Iserlohn Roosters 39:33 20
10 Nürnberg Ice Tigers 45:47 19
11 Düsseldorfer EG 43:53 19
12 Schw. Wild Wings 36:39 17
13 Kölner Haie 29:43 10
14 Straubing Tigers 23:53 5
Zur ganzen Tabelle mit Spielplan
Abnehmen mit Fitmio