Freezers
News, Interviews und Spielberichte zu den DEL-Eishockey-Stars von den Hamburg Freezers.

MOPOSportFreezers
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

6. Heimsieg in Serie: 4:1! Freezers feiern Eis-Rodeo gegen Düsseldorf

„Freezers-Cowboy Colin Murphy (links) sitzt fest im Sattel, Bernhard Ebner kann ihn nicht abschütteln.
„Freezers-Cowboy Colin Murphy (links) sitzt fest im Sattel, Bernhard Ebner kann ihn nicht abschütteln.
 Foto: WITTERS

„Ihr seid nur ein Punktelieferant“, tönte es durch die Arena. Die Freezers gewinnen 4:1 (1:0, 1:1, 2:0) gegen Düsseldorf, reiten den Traditionsklub immer tiefer in die Krise! Die „Eisschränke“ feiern beim sechsten Heimsieg in Serie ein heißes Eis-Rodeo.

,Gerade einmal 5028 Zuschauer verloren sich in der Halle – nicht das Ambiente für eine nächste Eishockey-Gala. Die Freezers rieben sich auf und brauchten lange bis zum ersten Tor. David Wolf bediente mit einem Sahne-Pass Kumpel Garrett Festerling – 1:0 (18.).

Im zweiten Drittel liefen die Jungs von Trainer Benoit Laporte dann heiß. 1:40 Minute auf der Uhr und Colin Murphy trifft nach Vorarbeit Thomas Dolak zum 2:0. Als dann noch während einer Werbeunterbrechung die „Kiss-Cam“ nach Emotionen suchte und DEG-Kapitän Kreutzer fand, wie er Mitspieler Mondt über den Kopf streichelte, schien die Gegenwehr endgültig erloschen. Auch wenn die Freezers kurz in Schönspielerei verfielen und DEG-Schmusekatze Kreutzer den Anschluss erzielte (34.).

Ein Blitzdoppelpack innerhalb von 17 Sekunden besorgte dann den Rest. Erst Käpt'n Christoph Schubert, dann Thomas Oppenheimer (54.) in seinem 300. DEL-Spiel machten den Sack zu. Die Punkte blieben mal wieder in Hamburg. „Ich bin stolz, weil wir mit viel Geduld gespielt haben“, urteilte Laporte. Das Spitzenspiel gegen Kölner am Freitag kann kommen.

STATISTIK, Tore: 1:0 Festerling (17:10), 2:0 Murphy (21:40), 2:1 Kreutzer (33:37), 3:1 Schubert (53:35), 4:1 Oppenheimer (53:52); Strafminuten: 6/8; gut in Form: Oppenheimer, Murphy

Weitere Meldungen Freezers
Duvie Westcott (mit Tochter, 6) wird heute das letzte Mal vor den Fans der Hamburg Freezers posieren

Gleich fünf Spieler verabschieden sich am heutigen Donnerstag von den Freezers. Auch Verteidiger Duvie Westcott verlässt Hamburg und spricht in der MOPO erstmals über seine Zukunft.  mehr...

Bleiben bei den Freezers: Mathieu Roy (li.) und Morten Madsen.

Nach dem Playoff-Aus der Freezers stecken die Eisschränke mitten in der Kaderplanung für die Saison 2015/16. In diesem Zuge wurden die Verträge mit Morten Madsen und Mathieu Roy verlängert.  mehr...

Wollen zur WM:  die Hamburger Thomas  Oppenheimer (l.) und Nico Krämmer

Das Playoff-Aus mit den Freezers steckt ihnen noch in den Knochen. Jetzt müssen sich Thomas Oppenheimer und Nico Krämmer aufraffen. Bundestrainer Pat Cortina hat beide „Eisschränke“ in den vorläufigen DEB-Kader für die WM in Tschechien (1. Mai bis 17. Mai) berufen.   mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

DEL
Mannschaft Tore Punkte
1 Adler Mannheim 173:123 107
2 EHC Red Bull München 166:127 98
3 ERC Ingolstadt 182:152 94
4 Hamburg Freezers 161:154 90
5 Düsseldorfer EG 157:151 87
6 Iserlohn Roosters 179:150 86
7 Grizzly A. Wolfsburg 152:136 84
8 Nürnberg Ice Tigers 170:145 80
9 Eisbären Berlin 162:143 78
10 Krefeld Pinguine 156:168 76
11 Kölner Haie 124:149 71
12 Augsburger Panther 139:185 53
13 Straubing Tigers 103:168 45
14 Schw. Wild Wings 106:179 43
Zur ganzen Tabelle mit Spielplan
Abnehmen mit Fitmio