Themen: Reeperbahn | Elbphilharmonie
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Bis zu 127 Autos werden gestapelt: Das verrückteste Parkhaus Hamburgs

Das Parkhaus wurde 1956 im  Innenhof des Hotels „Reichshof“ neben dem Schauspielhaus an der Kirchenallee gebaut. Es ist gut 20 Meter hoch und 50 Meter breit.
Das Parkhaus wurde 1956 im Innenhof des Hotels „Reichshof“ neben dem Schauspielhaus an der Kirchenallee gebaut. Es ist gut 20 Meter hoch und 50 Meter breit.
 Foto: Florian Quandt

Mitten in St. Georg steht das „Autosilo“ und das Wort trifft es ganz gut: Bis zu 20 Meter hoch werden im Parkhaus des Hotels „Reichshof“ die Autos gestapelt, und zwar mit Hilfe einer 56 Jahre alten Technik.

Rein geht es von der Baumeisterstraße wie in jedes andere Parkhaus auch. Doch dann landet das Auto auf einem hölzernen Drehteller. Yones Rahmatyan (47) drückt dann auf einen Knopf, und das gedrehte Auto landet vorm Fahrstuhl. Aus der Kabine schiebt sich ein rot lackierter Schlitten unter den Wagen und zieht ihn rein. Dann setzt sich der gigantische Autofahrstuhl in Bewegung, und der Schlitten schiebt den Wagen automatisch in eine der 127 Boxen.

Oft gucken Besitzer dann ängstlich, wo ihr Auto landet. Doch Rahmatyan beruhigt sie dann: „Das ist das sicherste Parkhaus der Welt. Hier wurde noch nie etwas geklaut.“

Weitere Meldungen Fotoreport
Kunstvoll festgehalten: Der Hamburger Hauptbahnhof.

Von orange-braunen Kacheln bis zu hübschen Lichtspielen: Hamburgs U- und S-Bahnstationen könnten kaum unterschiedlicher sein. So oder so: Wir wollen Ihre Fotos – die MOPO plant ein großes Quiz!  mehr...

Sonnenuntergang hinter Hafenkränen – ein Elb-Panorama, an dem man sich nicht sattsehen kann.

Wie ein gewaltiger Feuerball sinkt die Sonne am Horizont in die Elbe, erleuchtet den Abendhimmel über der Hansestadt in den schillerndsten Gelb- und Rottönen – und sorgt für eine ganz besondere Stimmung.   mehr...

Der prächtige Rathausmarkt wird auch gezeigt.

Vom HSV-Stadion am Michel vorbei und dann noch mal zur Roten Flora – und das alles mit einem Wisch des Zeigefingers: Seit Dienstag kann man in der iPhone-App „Apple Maps“ die Stadt in 3D erkunden. Und auch wenn die Formen oft etwas eckig sind und Bäume an frühe Computer-Animationen erinnern: Die Details sind ziemlich beeindruckend.  mehr...

comments powered by Disqus

Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor

Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 11.327,68 Punkte -292,17 (-2,51%)
  • 20.129,40 Punkte -411,55 (-2,00%)
  • 1.596,17 Punkte -41,00 (-2,50%)
  • 19.531,63 Punkte +11,62 (+0,06%)
  • 1,1245 USD +0,0065 (+0,58%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort