Themen: Reeperbahn | Elbphilharmonie

Events
Alstervergnügen, DOM, Hafengeburtstag: Alle Hamburger Events und Ausstellungen

MOPOHamburgAusgehenEvents
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Spaß beim Marathon: Das ist Hamburgs verrücktester Läufer

Spaß statt neuer Lauf-Rekord: Michel Descombes feuerte die Zuschauer an.
Spaß statt neuer Lauf-Rekord: Michel Descombes feuerte die Zuschauer an.
 Foto: WITTERS

Ihm ist der Spaß wichtiger als ein neuer Lauf-Rekord: Michel Descombes aus Frankreich geht verkleidet auf die Strecke - und oft als Letzter durchs Ziel.

Descombes sind die Fans am Straßenrand wichtiger als der schnelle Zieleinlauf. Der Franzose geht regelmäßig in Verkleidung auf die Strecke - und oft als Letzter durchs Ziel.
Descombes sind die Fans am Straßenrand wichtiger als der schnelle Zieleinlauf. Der Franzose geht regelmäßig in Verkleidung auf die Strecke - und oft als Letzter durchs Ziel.
 Foto: WITTERS

Der 70-Jährige ist in der Läufer-Szene eine echte Kult-Figur: Bei mehr als 180 Rennen ging er schon an den Start, Siegen oder Rekorde sind ihm nicht wichtig.

"Ich habe festgestellt, dass es hinten im Feld viel lustiger ist als vorne. Ich kann mich mit den Läufern unterhalten", erklärte Descombes der "BZ" seine Motivation.

Dass ihn einige für verrückt halten, ist dem Monsieur dabei herzlich egal. In Hamburg gab's für den filou vor allem sehr viel Applaus. (ej)

Weitere Meldungen Events
Da wird der Bauchnabel zum Angelteich: Die Fotografin Pia Raap aus Alsterdorf platziert winzige Figuren auf nackten Körpern.

Sie fischen im Bauchnabel-See. Überqueren Busen-Berge. Und gärtnern in der Schambehaarung. Die kleinen Helden der Hamburger Miniatur-Fotografin Pia Raap toben sich jetzt auch auf Nackedeis aus: Am 13. Mai erscheint das neue Buch „Miniatur Affäre“.   mehr...

Jürgen Schwandt, Jahrgang 1936, wuchs in St. Georg auf. Er fuhr jahrzehntelang zur See und lebt heute in Hamburg.

Dicke Pötte, Damen von zweifelhaftem Ruf und der Duft der großen weiten Welt. Seebär Jürgen Schwandt hat eine Menge Geschichten auf Lager. In der MOPO schreibt er jeden Sonnabend über seine spannenden Abenteuer – am Donnerstag kann man ihn endlich live erleben.   mehr...

Göttlicher Beistand: Februar 2014 in Kiew (Ukraine): Regierungskritische Demonstranten hielten den Unabhängigkeitsplatz Maidan monatelang besetzt. Mehr als 70 Menschen kamen ums Leben. Hier segnet ein orthodoxer Priester die Demonstranten.

Sie sind ergreifend, erschreckend und manchmal auch zum Schmunzeln: Die besten Pressefotos der Welt gibt’s jetzt wieder bei „Gruner+Jahr“ zu sehen...  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 9 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Veranstaltungssuche
Suchen

Auf Facebook empfohlen