Dschungel-Camp
Alle News rund ums Dschungelcamp und die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Fiona siegt im Zickenduell: Georgina: "Mir ist eh zu kalt hier"

Georgina musste den Dschungel verlassen.
Georgina musste den Dschungel verlassen.
Foto: RTL / Menne

Georgina ist raus. Der Traum von der Dschungelkrone ausgeträumt. Wie schon beim "Bachelor" musste Georgina vorzeitig die Segel streichen. Ganz Diva nahm sie das Aus gelassen: "Macht nix, mir ist eh zu kalt hier."

Ja, das ist verständlich. Regen im tropischen Regenwald - das geht gar nicht. Da war es nur logisch, dass die Zuschauer ihr weiteres Leid ersparen wollten...

Aber mal ehrlich: früher als die Langweiler Patrick und Claudelle das Camp verlassen zu müssen? Das ist schon bitter. Und noch vor Zicken-Erzfeindin Fiona (24) rausgewählt zu werden? Das ist eine echte Schmach. Georginas Gesichtsausdruck bei der Verkündung des Zuschauer-Votings zeigt's deutlich, auch wenn ihr Mund was anderes sagt.

Intimfeindin Fiona ist noch dabei.
Intimfeindin Fiona ist noch dabei.
Foto: RTL

Kaum zurück in Freiheit, legt sie dann auch los: „Fiona hat mich als Konkurrenz gesehen und versucht, mich auszustechen“, sagte die 22-Jährige, die ebenfalls gerne austeilte.
Als sie das erste Mal in die Prüfung musste, habe sie das „total von den Socken gehauen“, sagte Georgina. Danach habe sie sich daran gewöhnt und die Spiele als Abwechslung gesehen. „Sonst wäre es langweilig geworden.“ Siebenmal durfte sie in die Dschungelprüfung. Ein Rekord, den ihr so leicht niemand mehr nimmt.

Gut, die Auftritte der Ober-Zicke waren nicht wirklich von Erfolg gekrönt, aber es zählt der Olympische Geist vom dabei sein.

Hier noch einmal ein kleiner Überblick über Georginas Prüfungs-Stress

Es begann mit ihrem Totalversagen in der Dschungelkloake (zur Erinnerung: KEIN Stern für Georgina, sieben Sterne für Joey bei gleicher Prüfung). Gemeinsam mit Silva erkundete sie dann halbwegs erfolgreich die "Feuchtgebiete", ehe sie in der "Hamsterhölle" erneut versagte.

Mit Begleitung bei den Prüfungen lief es deutlich besser. An Olivia Jones' (43) Seite war selbst eine Buschschwein-Vagina kein Hindernis. Mit dem Feuer spielte Georgina in der gemeinsamen Prüfung mit Patrick und Allegra. Ihren Unmut Luft machen konnte Georgina in den "Fluchzeugen" - da holte sie acht (!) Sterne und das, obwohl sie zuvor von einer Ameise gebissen wurde... Zum Abschluss ging es ins Ekel-Hotel - raus kam sie mit immerhin sieben Sternen.

Promi-Boxen

Jetzt kann sich Georgina Fleur (22, Kampfname: „Das Sams mit der Haarverlängerung“) auf ihren nächste große Herausforderung vorbereiten. Am 8. März trifft die 22-Jährige beim "Promi-Boxen" auf die ehemalige „Tic Tac Toe“-Sängerin Marlene „Jazzy“ Tackenberg (37). Die war auch schon im RTL-Dschungel. Und sie wird nicht gut auf das „Sams“ zu sprechen sein...

„Schlimme Tic-Tac-Tussi“, hat Georgina gerade im Camp über sie abgelästert. Verbaler Tiefschlag. Die Antwort will Jazzy im Ring geben.

Auch interessant
Weitere Meldungen Dschungel-Camp
Der „Bachelor“ machte sie berühmt: Angelina Heger genießt das Rampenlicht.

Die Bachelor-Finalistin und der "Lindenstraße"-Star sollen zu den ersten Kandidaten der Show gehören – auch eine DSDS-Kandidatin ist laut "Bild" dabei.  mehr...

Michael Wendler ganz entspannt mit seinen Hunden auf seiner Ranch in Dinslaken

Nach dem RTL-Dschungelcamp ist es still um den Wendler geworden. Uns traf er zum ehrlichen Interview.   mehr...

Gabby Rinne flirtet selbstbewusst mit der Kamera. Doch die Beziehung zu ihrer Mutter ist zerrüttet.

Früher bedroht, heute verspottet - eine Vorzeigebeziehung haben Gabby Rinne und ihre Mutter nicht. Wie tief ihr Trauma wirklich reicht, verrät die Ex-„Dschungelcamp“-Kandidatin nun der "InTouch".   mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Aktuelle Videos