Digital
Informationen zu Smartphones, Apps und anderen digitalen Trends

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Veraltete Technik: Zehn Dinge, die Kinder heute nicht mehr kennen

Tschüss Kassette: Die meisten Kinder starten heute mit CDs.
Tschüss Kassette: Die meisten Kinder starten heute mit CDs.
 Foto: dpa

Musikkassetten oder Telefone mit Wählscheibe sind Dank moderner Technik überflüssig geworden. Doch mit der alten Technik gerät auch in Vergessenheit, was man mal mit den Geräten angestellt hat.

Dass man einen Bleistift braucht, um den Bandsalat einer Kassette wieder aufzudrehen, wissen Kinder heute nicht mehr. Schon das das Wort Bandsalat dürfte den wenigsten noch etwas sagen. Um einen Film zu leihen, geht kaum noch jemand in die Videothek. Und seit auch Grundschüler ein eigenes Handy haben, sind die wichtigen Telefonnummern eingespeichert. Wer hat denn noch die Nummern der besten Freunde im Kopf?

Mit den technischen Neuerungen verschwinden nicht nur die veralteten Geräte, die für viele Erwachsene in ihrer Jugend wahnsinnig cool waren, wie der erste Walkman. Mit der alten Technik verschwindet auch der manchmal etwas umständliche Umgang mit ihr. Vieles wird dadurch leichter. Das weiß jeder, der seine Lieblingslieder aus dem Radio früher auf Kassette aufnehmen wollte. Es ist aber manchmal auch ein bisschen schade. Weil man mit einem selbst zusammengestellten Mixed-Tape eben auch mehr verschenkt als ein dutzend Lieder.

Zehn Technik-Dinge, die Kinder heute nicht mehr kennen, haben wir in der Fotostrecke gesammelt. Sie werden sich bestimmt erinnern...

Auch interessant
Weitere Meldungen Digital
Twitter stockt sein Support-Team auf

Twitter wird von Fake-Accounts und unerwünschten Inhaltlich geflutet. Damit soll jetzt Schluss sein.  mehr...

In den USA gibt es ab sofort den Selbstmord-Button.

Helfen per Knopfdruck! In den USA können Freunde schon selbstmordgefährdete Personen bei Facebook melden. Was dann passiert, das erklären wir hier!  mehr...

Warum immer nur weiße Smileys? Apple bringt Farbe in die Emoji-Welt.

Spätestens seit "WhatsApp" sind die lustigen Emojis extrem populär: Was man mit Worten nicht ausdrücken kann, sagen die lachenden Gesichter, Symbole und Figürchen gleich viel besser. Das Problem: In der Regel sind die Smileys hellhäutig und stehen so nicht für alle Nutzer.   mehr...

comments powered by Disqus