Digital
Informationen zu Smartphones, Apps und anderen digitalen Trends

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Tastatur-Shortcuts: 20 clevere Kurzbefehle für Mac und PC

Foto: dpa

Wer die Geheimnisse der Tastaturkurzbefehle kennt, spart Zeit und kann auf nervige Verrenkungen mit der Maus verzichten. Wir zeigen 20 clevere Kurzbefehle, mit denen die Arbeit schneller von der Hand geht.

Kleine Fingerbewegungen an der Maus können manchmal schmerzhafte Folgen haben. Trotz ausgeklügelter ergonomischer Computermäuse: der berüchtigte „Mausarm“ – auch RSI-Syndrom genannt – ist gefürchtet.

Dabei gibt es Wege, schneller zu arbeiten und das Handgelenk zu schonen. Kurze Tastatur-Wege, sogenannte Shortcuts, für viel genutzte Funktionen gibt es quasi für jedes Betriebssystem und jede Software. Nahezu jeder Befehl lässt sich alternativ zur Maus auch mit einer Tastenkombination ausführen. Bei vielen Arbeiten am Computer entfallen damit überflüssige Handbewegungen.

In so manchem Programm verstecken sich hinter den Tastenkombinationen auch noch kleine Überraschungen: So hat das Grafikprogramm QuarkXpress viele Jahre ein kleines, sogenanntes Easteregg versteckt.

Wer in QuarkXpress eine Box in der Mitte des Bildschirms platziert und dann am Mac die Kombination Shift-Option-cmd-K drückt, erhielt auf dem Display Besuch von lustigen Aliens, die rund um die Box ein Feuerwerk veranstalteten. Viele Softwarehersteller haben die Tradition der Eastereggs allerdings nicht fortgesetzt, da sie angeblich ein schlechtes Licht auf die Seriosität der Hersteller werfen.

Die cleversten Shortcuts für Mac und PC zeigen wir in der Bildergalerie.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Digital
Erst im kommenden Jahr sollen „WhatsApp“-Kunden auch telefonieren können.

Schlechte Nachrichten für „WhatsApp“-Kunden: Die eigentlich noch für dieses Jahr geplante Einführung des Telefonie-Features wird verschoben. Erst im kommenden Jahr sollen Nutzer das neue Extra bekommen.   mehr...

Youtube denkt über einen bezahlten Abo-Dienst nach.

Die Google-Videoplattform YouTube denkt über einen bezahlten Abo-Dienst nach. Dadurch soll die Werbung zu Beginn eines jeden Videoclips verschwinden.  mehr...

Das iPad Air 2 gibt es jetzt in drei Farben – Grau, Silber und Gold – und in drei Speichergrößen. Erweiterbar ist der Speicher nicht.

Noch mehr Power, noch dünneres Gehäuse, noch besserer Bildschirm: Mit neuen Leistungsrekorden soll Apples iPad Air 2 den lahmenden Tablet-Markt in Schwung bringen. Die MOPO hat den Touchscreen-Rechner getestet.  mehr...