Digital
Informationen zu Smartphones, Apps und anderen digitalen Trends

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Senioren-Handys: Weg mit dem überflüssigen Schnickschnack

 Foto: dpa

Für Senioren reichen die Basisfunktionen, sie tun sich schwer mit den modernen Smartphones. Und nicht jedes Telefon mit großen Tasten ist auch wirklich seniorengerecht. Wir zeigen, worauf ältere Menschen beim Handykauf achten sollten.

Zu kleine Knöpfe, zu komplizierte Menüs - so etwas macht jedem Handynutzer zu schaffen. Für Ältere ist es aber besonders wichtig, dass Telefone benutzerfreundlich gestaltet sind. Wenn es um die Bedürfnisse Älterer bei Mobil- und Festnetztelefonen geht, ist Schnickschnack daher unerwünscht.

„Die meisten haben das Handy nur dabei, um im Notfall Hilfe holen zu können“, sagt die Wirtschaftswissenschaftlerin Nicola Bilstein von der Katholischen Universität Eichstätt. „Nur einige wollen ständig erreichbar sein, selbst SMS ist vielen zu unpersönlich.“

Bilstein erforscht im Rahmen des vom Bundesbildungsministerium geförderten MIDIS-Projektes die technischen Bedürfnisse Älterer. Dazu sind 70 Senioren und Experten interviewt und 450 ältere Menschen standardisiert befragt worden.

Doch was macht ein Telefon speziell für Senioren aus? Wir zeigen es Ihnen in unserer Bildergalerie.

Auch interessant
Weitere Meldungen Digital

Wenn die Vorräte an Küchenpapier, Zahnpasta oder Tee sich dem Ende neigen, müssen Amazon-Kunden künftig nur noch einen Knopf drücken und bekommen Nachschub.  mehr...

Der Nachrichtendienst WhatsApp hat die Telefonie-Funktion freigeschaltet.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis WhatsApp den Schalter umlegt für die Telefonier-Funktion. Jetzt ist es offenbar so weit. Der „WhatsApp“-Call ist offiziell in Deutschland gestartet.  mehr...

Die App lockt mit Sprüchen wie "Gebe deinen Gedanken eine Stimme, behalte deine Privatsphäre"

Die App Burnbook verspricht "die neue Zukunft von Social Media" zu sein: Anonym können User Beiträge hochladen - was zu gnadenlosem Cyber-Mobbing ausartet!   mehr...

comments powered by Disqus