Digital
Informationen zu Smartphones, Apps und anderen digitalen Trends

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Karton-Knipser: Ikea baut Digitalkamera aus Pappe

So sieht Ikeas Papp-Knipser aus.
So sieht Ikeas Papp-Knipser aus.
Foto: Ikea

Ikea hat eine ungewöhnliche Technikidee präsentiert: Der schwedische Möbelhändler baut eine Digitalkamera - aus Pappe!

"PS Knäppa" nennt Ikea den Karton-Knipser. 40 Fotos passen auf das Gerät, das als USB-Stick am Computer angeschlossen wird.

Trotz Papp-Hülle steckt laut Ikea einiges in "PS Knäppa": Das Gerät kann zoomen und hat eine Bildstabilisierung für wackelfreie Aufnahmen.

Im Laden gibt's die Papp-Kamera bislang nicht. Ikea verlost das Gerät erst einmal nur über seine Homepage.

Die Kamera aus Karton ist bereits der zweite Technikvorstoß von Ikea: Mitte April hatten die Schweden angekündigt, bald auch Fernseher zu verkaufen.

Weitere Meldungen Digital
Die Datenbrille von Google geht in den freien Verkauf für US-Bürger.

Google gibt erstmals allen Bewohnern der USA die Möglichkeit, die neue Datenbrillen frei zu kaufen. Die Anzahl der Exemplare ist beschränkt.  mehr...

Facebook drängt immer stärker auf den Markt. Der neuste Plan: den Nutzern Online-Banking ermöglichen.

Facebook will Zahlungen zwischen den Mitgliedern ermöglichen und steht kurz dem Erhalt einer Lizenz durch die irische Notenbank.  mehr...

So könnte die neue Smartwatch aussehen. Bisher ist sie aber nur ein Gerücht.

Apple bereitet sich auf seinen größten Produktstart überhaupt vor – das wollen zumindest Gerüchteköche aus Fernost gehört haben. Mit dabei soll sogar eine Smartwatch sein.  mehr...