Digital
Informationen zu Smartphones, Apps und anderen digitalen Trends

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Karton-Knipser: Ikea baut Digitalkamera aus Pappe

So sieht Ikeas Papp-Knipser aus.
So sieht Ikeas Papp-Knipser aus.
Foto: Ikea

Ikea hat eine ungewöhnliche Technikidee präsentiert: Der schwedische Möbelhändler baut eine Digitalkamera - aus Pappe!

"PS Knäppa" nennt Ikea den Karton-Knipser. 40 Fotos passen auf das Gerät, das als USB-Stick am Computer angeschlossen wird.

Trotz Papp-Hülle steckt laut Ikea einiges in "PS Knäppa": Das Gerät kann zoomen und hat eine Bildstabilisierung für wackelfreie Aufnahmen.

Im Laden gibt's die Papp-Kamera bislang nicht. Ikea verlost das Gerät erst einmal nur über seine Homepage.

Die Kamera aus Karton ist bereits der zweite Technikvorstoß von Ikea: Mitte April hatten die Schweden angekündigt, bald auch Fernseher zu verkaufen.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Weitere Meldungen Digital
In der Facebook-Welt werden Sauf-Bilder bald zensiert – angeblich zum eigenen Wohl der Nutzer.

Das soziale Netzwerk Facebook rüstet mit künstlicher Intelligenz auf: In Zukunft soll via Gesichtserkennung festgestellt werden, welche Partybilder den Weg ins Netz besser nicht finden sollten.   mehr...

Mit der neuen App kann man lustige Videos zusammenstellen.

Schnell lustige Videos aufnehmen – das geht mit Dubsmash. Aber Vorsicht: Nicht immer ist das entstandene Werk auch legal!  mehr...

Der Messenger WhatsApp streikt mal wieder.

Alle Tage wieder! Der Messenger WhatsApp ist mal wieder down. Zahlreiche deutsche Nutzer klagten am frühen Donnerstagabend in den sozialen Netzwerken über den Ausfall.   mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.