Digital
Informationen zu Smartphones, Apps und anderen digitalen Trends

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Hacker-Wettbewerb: Wer Google Chrome knackt, kriegt Kohle satt

So wirbt Google im Blog für den Hacker-Wettbewerb.
So wirbt Google im Blog für den Hacker-Wettbewerb.

Der Internetriese Google will Hacker für einen guten Zweck zum Einbruch in das eigene Betriebssystem anstacheln.

Dafür lobte Google bis zu 3,14159 Millionen Dollar (2,3 Mio Euro) Preisgeld aus. So will der Konzern möglichen Sicherheitslücken in dem Google-Betriebssystem Chrome auf die Spur kommen, erklärte das Unternehmen am Montag in einem Eintrag auf dem Chrome-Blog.

Den Hackern winken je 110.000 oder 150.000 Dollar, wenn sie es schaffen, sich über eine manipulierte Webseite Zugriff auf einen Computer mit dem Chrome-Betriebssystem zu verschaffen.

Insgesamt könnten so bis zu 3,14 Mio Dollar ausgezahlt werden, eine Anspielung der Mathe-Fans bei Google auf die Kreiszahl Pi, die in der Geometrie das Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser beschreibt.

Es ist das dritte Mal, dass Google einen solchen Hacker-Wettbewerb veranstaltet. In der Vergangenheit wurde Geld ausgelobt, wenn Hacker eine Lücke im Chrome-Internetbrowser aufdecken konnten.

Auch interessant
Weitere Meldungen Digital
Einige Geräte des Typs IPhone 5 schwächeln im Energiespeicher. Dieser Defekt kann ab sofort auch über den 1. März 2015 hinaus behoben werden. Besitzer eines solchen IPhones können einen Austauschtermin vereinbaren.

Einige Geräte des Typs iPhone 5 wurden mit einem Defekt hergestellt - ihre Batterie schwächelt. Besitzer dieser iPhones können einen Austausch ihres Geräts nun bis mindestens zum Herbst 2015 vornehmen.  mehr...

WhatsApp schmeißt Nutzer von Drittanbieter-Messengern raus..

WhatsApp macht ernst: Nutzer, die störrisch eine der beliebten Drittanbieter-Anwendung wie WhatsApp+, WhatsAppPlus, OgWhatsapp, WhatsAppMD verwenden, werden seit Freitag offenbar dauerhaft gesperrt.  mehr...

Das "Virtual-Reality-Headset" Samsung Gear VR kommt zwar nicht an die hohe Auflösung von HD-Geräten heran, überzeugt aber mit anderen Qualitäten.

Reales Alltagsleben und digitale Welt als untrennbare Einheit: So stellen sich die Smartphone-Produzenten auf der weltgrößten Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona (läuft bis Donnerstag) die Zukunft vor. Die MOPO ist vor Ort und stellt die spannendsten Neuheiten vor.   mehr...

comments powered by Disqus