Digital
Informationen zu Smartphones, Apps und anderen digitalen Trends

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Fürs iPhone: Die zehn besten Apps zum Sparen

Mit Apps, die Preise vergleichen und Rabatt-Aktionen auflisten, kann man prima sparen.
Mit Apps, die Preise vergleichen und Rabatt-Aktionen auflisten, kann man prima sparen.
Foto: dpa

Für die meisten Besitzer ist das iPhone längst nicht nur Telefon, sondern auch Spielzeug, Kamera oder Navi. Mit den richtigen Apps wird es auch zum Sparschwein, denn durch die Anwendungen vermeidet man Kosten oder findet die besten Schnäppchen.

Mit „Barcoo“ beispielsweise wird das Smartphone zum Barcode-Scanner. Ist der Code entschlüsselt, zeigt die App zusätzliche Informationen an und sagt einem ebenfalls, wo man das gewünschte Produkt günstiger kaufen kann. Und die App „Discounto“ listet die aktuellen Sonderangebote der Supermärkte auf und zeigt dazu an, wo sich die nächste Filiale befindet.

Die Gebühren für Telefon und mobiles Internet auf dem iPhone hat man mit der App „Kosten Check“ im Blick. Und wie viel etwas in einer fremden Währung kostet, das ist ganz schnell mit „eCurrency“ umgerechnet.

Zehn Apps, mit denen Ihr iPhone zum Sparschwein wird, zeigen wir Ihnen in der Fotostrecke.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen Digital
Facebook ändert wieder seine Nutzungsbedingungen – ein Widerspruch dagegen ist nicht möglich.

Schon wieder ändert Facebook seine Nutzungsbedingungen! Schützen können sich Nutzer vor dem weit reichenden Datenzugriff nicht. Einziger Ausweg ist, das Konto zu löschen.  mehr...

Facebook hat immer weniger User, die selbst aktiv sind.

Mehr als die Hälfte der Nutzer verfolgt nur, was bei Facebook passiert, füllt das Netzwerk aber nicht mit eigenen Inhalten: Es wird gelesen, nicht gepostet.  mehr...

Wer untreu ist, sollte besser nicht über WhatsApp chatten.

Wer untreu ist, sollte besser nicht über WhatsApp chatten. Der Messenger-Dienst kann zur Überwachung missbraucht werden! Das zeigt zumindest eine neue Untersuchung von Experten.  mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.