Digital
Informationen zu Smartphones, Apps und anderen digitalen Trends

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Chatprogramm: Windows Live Messenger wird eingestellt

Microsoft stellt den Windows Live Messenger in Kürze ein.

Das Chatprogramm, welches früher MSN Messenger hieß, wird nicht mehr weiterentwickelt. Ein Download von der offiziellen Microsoft-Website ist bereits jetzt schon nicht mehr möglich. Stattdessen wird auf Skype verwiesen.

Microsoft hatte Skype 2011 aufgekauft.

Um seine alten MSN-Kontakte weiterhin benutzen zu können, braucht man sich bei Skype einfach nur mit der gewohnten Windows Live ID anzumelden. Die Kontakte werden dann automatisch importiert.

Am 15. März 2013 wird dann der alte Messengerdienst komplett abgeschaltet. Anschließend kann man sich nur noch über Skype einloggen.

Weitere Meldungen Digital

Schon wieder ist eine gefälschte WhatsApp-Mail im Umlauf – und schon wieder werden tausende Nutzer verunsichert sein! Was dahintersteckt: hier.  mehr...

Die jüngste Ausgabe von Googles Chrome-Browser für Windows, Mac und Linux kann jetzt Push-Nachrichten von Webseiten empfangen.

Die jüngste Ausgabe von Googles Chrome-Browser für Windows, Mac und Linux informiert Sie über Webseiten-Updates und neue E-Mails – selbst dann, wenn der Browser geschlossen ist.  mehr...

Mit so einem vermeintlichen Erotik-Video nutzt ein Trojaner Facebook zur Verbreitung.

Ein Trojaner treibt bei Facebook sein Unwesen. as Lockmittel: Ein angebliches Pornovideo, das von befreundeten Usern geteilt wird!  mehr...

comments powered by Disqus