Digital
Informationen zu Smartphones, Apps und anderen digitalen Trends

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Auch das Alsterhaus!: Google Maps zeigt jetzt das Innere von Gebäuden

Wo geht es denn hier zur Spielwarenabteilung? Der Online-Landkartendienst Google Maps liefert jetzt auch Lagepläne für das Innere von Gebäuden. Damit können die Internetnutzer ab sofort etwa Flughäfen, Museen oder Einkaufszentren erkunden, wie Google am Dienstag in Hamburg mitteilte. Das Smartphone führt den Besitzer laut Google auch innerhalb komplexer Gebäude ans Ziel, etwa in die Spielwarenabteilung.

Zum Start in Deutschland sind zunächst Innenansichten der Flughäfen München und Köln zu sehen, Kaufhäuser wie das Alsterhaus in Hamburg, das KaDeWe in Berlin oder das Pollinger in München sowie zahlreiche Elektronikmärkte, Einkaufszentren und das Deutsche Museum in München.

Eigentümer können Pläne ihrer Gebäude eigenständig bei Google hochladen. Zoomt man an ein Gebäude heran, für das Innenraumkarten verfügbar sind, so blendet die aktuelle Version von Google Maps automatisch eine Übersichtskarte der Innenräume ein.

Weitere Meldungen Digital
Am Facebook-Messenger führt bald kein Weg mehr vorbei.

Private Facebook-Nachrichten können mit dem Smartphone bald nur noch über die Messenger-App des Netzwerks verschickt werden.  mehr...

Michael Rotert zeigt auf einem Monitor die erste empfangene E-Mail in Deutschland die er am 03. August 1984 in Karlsruhe erhalten hat. Die ganze Mail als Download (siehe unten).

In Deutschland begann das E-Mail-Zeitalter am 3. August 1984: Nach tagelangen Tests erhielt Michael Rotert die erste Mail aus den USA auf einem Server der Karlsruher Universität.  mehr...

„Orange Is the New Black“ ist eine der erfolgreichen Serien bei Netflix.

Netflix gilt als Schrecken der Kabelnetz-Betreiber und Fernsehsender in den USA. In der Online-Videothek können sich Zuschauer für ein paar Dollar im Monat unbegrenzt Filme und Serien anschauen - bald auch in Deutschland.  mehr...